Brasilianischer Beach Park knackt erstmals 1 Millionen-Besucher-Marke in 2016

Anzeige
Vaikuntudo - Wasserrutsche in Brasilien
Bildquelle: Beach Park

Mit einem neuen Besucherrekord im Rücken startet der brasilianische Wasserpark ins neue Jahr. Der Beach Park zog 2016 erstmals über eine Million Besucher an.

Anzeige

Der brasilianische Wasserpark überschritt im Jahr 2016 zum ersten Mal die Marke von einer Million Besucher. Ein Großteil der insgesamt 1.004.087 Gäste, die der Wasserpark im letzten Jahr willkommen hieß, stammten laut dem Nachrichtenportal Tribuna do Cerá aus Ceará, São Paulo oder auch Rio de Janeiro. Der Wasserpark konnte seine Besucherzahl damit im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent erhöhen.

Ein Highlight des brasilianischen Beach Park ist die trichterförmige Wasserrutschbahn „Vaikuntudo“ (siehe Titelbild) mit 25 Meter Höhe und einer Geschwindigkeit von 43 km/h. Der Park ist zudem für schnelle Wasserrutschen bekannt. Zu diesen zählen auch die „Insano“-Rutsche (105 km/h) mit 41 Metern Höhe und die steile „Kalafrio“, die sich im fast 90-Grad-Winkel nach unten neigt.

Im Wasserpark befinden sich jedoch auch weniger extreme Attraktionen und insbesondere Aktivitäten, die auch für Familien ausgerichtet sind: Schwimmbecken mit insgesamt 4.400 Quadratmetern Fläche, Wassershows und Erholungsbereiche. Die neue Unterhaltungsfläche „Vila Azul do Mar“ soll in Zukunft zudem durch Geschäfte und künstlerischen Attraktionen die Zielgruppe weiter ausweiten und noch mehr Besucher anlocken.

Der Beach Park zählt zu den fünf beliebtesten Wasserparks Brasiliens. Ob der Trend in den nächsten Jahren weiterhin anhält, ist offen. Tatsächlich bekommt Beach Park ab Ende diesen Jahres von dem geplanten Wasserpark Dream Park Konkurrenz, der in der Region von Goiânia in Zentralbrasilien errichtet wird (wir berichteten)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *