„Da voglwuide Sepp“ im OnRide-Video: Die neue Achterbahn in St. Englmar aus der Mitfahr-Perspektive

Anzeige
Da voglwuide Sepp OnRide
Bildquelle: Sommerrodelbahn Sankt Englmar

An Pfingsten 2016 eröffnet im Freizeit- und Rodelparadies St. Englmar die neue Achterbahn „Da voglwuide Sepp“. In einem neuen OnRide-Video lässt sich die Fahrt bereits jetzt aus der Mitfahr-Perspektive erleben.

Anzeige

So schnell kann es gehen: Im Februar wurde im Freizeit- und Rodelparadies St. Englmar mit dem Streckenbau der neuen Achterbahn begonnen, schon wenige Wochen später wurde im April der Schienenschluss gefeiert. Damit steht der Eröffnung der neuen Familienachterbahn „Da voglwuide Sepp“ zu Pfingsten nichts mehr im Wege.

Die Achterbahn, mit der bereits Kinder ab vier Jahren fahren werden dürfen, ist die erste richtige Achterbahn im Rodel- und Freizeitpark. Hauptattraktionen sind dort derzeit eine Sommerrodelbahn und ein Alpine Coaster mit jeweils 1.000 Metern Länge. „Da voglwuide Sepp“ wird beachtliche 755 Meter lang, maximal 60 km/h schnell und soll einen Höhenunterschied von insgesamt 27 Metern bieten.

Am 13. Mai soll Bayerns längste Achterbahn rechtzeitig zum Pfingstfest eröffnen. In einem neuen OnRide-Video, das auf der Facebookseite des Rodel- und Freizeitparadieses veröffentlicht wurde, lässt sich die Fahrt aus der Ego-Perspektive schon jetzt miterleben:

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *