Djurs Sommerland plant eigenes Übernachtungsangebot mit Piratendorf

Anzeige
Djurs Sommerland Logo
Bildquelle: Djurs Sommerland

Djurs Sommerland spricht über Pläne, eigene Übernachtungsmöglichkeiten anzubieten. In einigen Jahren könnten Gäste in einem Piratendorf übernachten.

Anzeige

Djurs Sommerland wächst. In diesem Jahr wurde das neue „Bauernhof-Land“ eröffnet und der dänische Freizeitpark hierfür erweitert. Mit dem Angebot an Attraktionen steigt auch die Zahl der Besucher – insbesondere auch derjenigen, die eine längere Anreise zu dem Freizeitpark in Dänemark haben. Um diesem Trend gerecht zu werden, plant Djurs Sommerland langfristig, eigene Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Freizeitpark anzubieten.

Die Übernachtungsmöglichkeiten müssen dabei Teil des Erlebnisses werden, ist sich Djurs-Geschäftsführer Henrik B. Nielsen sicher. Im Gespräch mit dänischen Medien lies er durchsickern, dass Gäste etwa in einem Piratendorf übernachten könnten.

Bis zu 1.000 Übernachtungsmöglichkeiten sollen in Djurs Sommerland entstehen, geht es nach Nielsen. Noch befände sich das Vorhaben aber lediglich in der Entwurfs- und Lokalplanungsphase. „Wir sind uns aber sicher, dass es kommt“, so Nielsen.

Djurs Sommerland geht 2016 in seine 35. Saison.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *