„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ kommt 2015 als Maze in den Thorpe Park

Anzeige
Dschungelcamp im Freizeitpark Thorpe Park
Anzeige

Das britische Pendant vom Dschungelcamp bekommt eine eigene Attraktion im Thorpe Park. Der Freizeitpark wird Ende März ein Maze basierend auf „I’m A Celebrity…Get Me Out Of Here“ eröffnen.

Das Dschungelcamp beziehungsweise die Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gibt es nicht nur in Deutschland. Auch etwa in Großbritannien erfreut sich die Sendung großer Beliebtheit. Das veranlasst die Freizeitpark-Gruppe und die Produktionsfirma ITV dazu, im britischen Thorpe Park gemeinsam ein Maze zu eröffnen, das auf dem britischen Dschungelcamp-Pendant „I’m A Celebrity…Get Me Out Of Here“ basiert.

Mit der geplanten Eröffnung am 27. März 2015 schickt man die Besucher in ein Abenteuer, das ihre Sinne, ihr Geschick und ihren Mut die Probe stellt.

Die Dschungelcamp-Attraktion im Thorpe Park soll mehrere Höhlen, Tunnels und Räume mit Herausforderungen sowie Mutproben bieten.

Die Horror-Kammern etwa laden Teilnehmer in Kabinen ein, in denen es „schleimige Trostpreise“ regnen soll, wenn falsche Antworten auf Fragen gegeben werden; bei „Holey Moley“ müssen die Besucher in unberechenbaren Steinöffnungen mit den Händen nach Sternen zur Öffnung eines geheimen Korridors zu suchen; Promi-Sturm lässt Kandidaten in einem Windkanal gegen 90 km/h schnellen Sturm und Wasserstrahlen rennen, um letztendlich zum Dschungelkönig oder Dschungelkönigin gekrönt zu werden.

Dschungelcamp-Attraktion - Dusche

Konzeptgrafik für die schleimige Dusche im Dschungelcamp. (Foto: ITV / Thorpe Park)

Bei dem „I’m A Celebrity…Get Me Out Of Here“-Labyrinth werden auch Spezialeffekte zum Einsatz kommen, die etwa realistisch simulieren, man würde in einer Schar aus Käfern laufen, den Einsturz einer Brücke vortäuschen sowie Bäume und Wände bewegen lassen.

Während im Dschungecamp immer mehr auf den Ekel-Faktor gesetzt wird, soll die Attraktion im Thorpe Park eher mit Illusionen spielen und den Mut der Teilnehmer auf die Probe stellen. Der Freizeitpark verspricht, niemand wird Känguruhoden essen müssen.

Titelfoto: ITV / Thorpe Park; via DigitalSpy

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Es ist schon verrückt genauso wie diese Sendung, die ich aus persönlichen Gründen nicht mag. Da kann man nur viel Erfolg mit dieser Attraktion wünschen.

Antworten

Keine Känguruhoden ? Menno :<

Nee aber im ernst, über die Sendung ansich kann man ja sagen was man will, aber ich stell mir eine solche Attraktion durchaus spannend vor. Ist halt mal was anderes :)

Antworten

Hört sich toll an. Wirklich schöne Idee, daher wird es bestimmt sehr gut von den Besuchern angenommen!

Antworten