Fliegen wie Thors Hammer: Festyland eröffnet 2017 „Miolnyr“ als Jubiläums-Neuheit

Festyland 2017 - Miolnyr Artwork
Bildquelle: Festyland

2017 geht Festyland in seine 20. Saison. Zu diesem Jubiläum will der Freizeitpark seinen Gästen eine neue Thrill-Attraktion präsentieren. „Miolnyr“ entführt in die germanische Mythologie und lässt Besucher wie Thors Hammer durch die Luft fliegen.

Der französische Freizeitpark Festyland hat 2017 Grund zu feiern, ist es doch seine 20. Saison. Diesen Anlass nimmt man um Besuchern eine neue Attraktion zu präsentieren – „Miolnyr“.

Der Name ist angelehnt aus den Begriff „Mjölnir“ aus der germanischen Mythologie, der einen Kriegshammer bezeichnet – genauer die Waffe Thors, dem Wettergott. Passend dazu wird „Miolnyr“ auch thematisiert. Bei der Attraktion sitzen jeweils zwei Fahrgäste am Ende eines „Hammers“, der frei gelagert an einem Gondelkranz mit insgesamt acht Armen hängt. Während sicher Gondelkranz dreht, können die „Hammer“ nach links und rechts schwingen – so weit, bis es zum Überschlag kommt.

Das Fahrgeschäft vom Typ Air Race des italienischen Herstellers Zamperla lässt sich Festyland rund eine Million Euro kosten und entsteht neben der Familienachterbahn „Drakkar Express“. Die Eröffnung ist für den Beginn der Saison 2017 am 1. April vorgesehen.

Die letzte große Neuheit von Festyland war „Kaskade“. Die Rafting-Anlage eröffnete 2015 (wir berichteten).

Schlagworte: , ,

Festyland

Foto: Festyland

Das nahe Caen im Norden Frankreichs gelegene Festyland versetzt seine Besucher in die Welt der Piraten, der Wikinger und der Ritter. Mehr als 20 Attraktionen versprechen Spaß und Nervenkitzel für die ganze Familie. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *