Flug-Simulator „This is Holland“ in Amsterdam eröffnet: Die Niederlande aus der Vogelperspektive erleben

Anzeige
Flugsimulator This is Holland
Bildquelle: THIS IS HOLLAND

Das neue Flying Theater verleiht seinen Passagieren in neun Minuten einen Überblick über die schönsten Sehenswürdigkeiten und Landschaften der Niederlande. Die Kombination aus spektakulären Luftaufnahmen und Spezialeffekten für die Sinne macht „This is Holland“ zu einem immersiven Erlebnis.

Anzeige

In Amsterdam hat mit „This is Holland“ ein neuer Flug-Simulator eröffnet, der ein ultimatives Flugerlebnis über die schönsten Ecken der Niederlande verspricht. „This is Holland“ will den Passagieren aber nicht nur die Schönheit des Landes, das unter dem Meeresspiegel liegt, zeigen, sondern sie sie mithilfe von Spezialeffekten wie Wind, Wasser und Geruch auch direkt erleben lassen.

Für den Rundflug über die Niederlande ist keine VR-Brille erforderlich. „This is Holland“ lässt seine Passagiere über die riesigen Tulpenfelder Südhollands schweben – das kräftige Blumenaroma schnellt ihnen dabei in die Nase. Der Flug-Simulator kreist laut außerdem über die Mühlen an der Zaan im Norden Hollands und zeigt etwa die Erasmusbrücke in Rotterdam aus der Vogelperspektive. „This is Holland“ mischt dabei eindrucksvolle Unterhaltung mit Landeskunde – nicht nur Holland-Urlauber können dabei noch etwas lernen. Die Attraktion bietet sowohl eine niederländische als auch eine englisch Sprachversion.

Nach Angaben der niederländischen Informationswebseite Bright wurde für den 9-minütigen Film 32 Stunden Drehzeit mittels eines Hubschraubers, der mit speziellen 6K-Kameras bestückt war, benötigt. Damit sei „This is Holland“ der teuerste niederländische Film pro Sekunde, wie Geschäftsführer Joost van Berkel im Gespräch mit Bright erklärt.

Neben dem Flug-Film umfasst „This is Holland“ eine interaktive Ausstellung rund um die Niederlande. Gegenüber Bright äußert Van Berkel die Erwartung, im nächsten Jahr rund 300.000 Besucher verzeichnen zu können.

Bereits im letzten Jahr wurde mit „L’Extraordinaire Voyage“ das erste Flying Theater Europas im französischen Themenpark Futuroscope eröffnet (wir berichteten). Mit dem „Voletarium“ ist in diesem Jahr eine weitere Attraktion diesen Typs in einen deutschen Freizeitpark eingezogen: Europas größtes Flying Theater hebt seit Juni 2017 im Europa-Park ab (wir berichteten).

„This is Holland“ öffnet täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr. Der Eintrittspreis für Kinder beläuft sich auf 9,50 Euro, Personen ab zwölf Jahre zahlen 16,50 Euro.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *