Nach erfolgreicher Jubiläums-Saison 2017: Futuroscope zieht Bau eines zweiten Freizeitparks in Betracht

Anzeige
Futuroscope Parkansicht
Bildquelle: Futuroscope/Brune/Calune

Auch außerhalb der französischen Gemeinde Chasseneuil-du-Poitou könnte das Erfolgskonzept des Futuroscope bald Wellen schlagen. Der Freizeitpark rund um zukünftige Medientechnologie stößt mit einer jährlichen Besucherzahl von 2,3 Millionen an seine Grenze. Geschäftsführer Dominique Hummel denkt daher über einen weiteren Themenpark nach.

Anzeige

Der französische Themenpark steht derzeit im Zenit des Erfolgs: Zum 30. Parkjubiläum überraschte Futuroscope mit neuen Attraktionen, die Besucherzahlen kletterten weiter nach oben – der Park konnte in diesem Jahr den besucherstärksten Tag seit 15 Jahren verzeichnen – und zudem wurde die erste parkeigene Achterbahn für das Jahr 2019 in Aussicht gestellt (wir berichteten). Mit diesen Erfolgen im Rücken denkt der französische Themenpark derzeit über den Bau eines weiteren Freizeitparks nach. Das berichtet das französische Tourismusmagazin Tour Hebdo.

Demnach ziehe Futuroscope die Möglichkeit in Betracht, langfristig einen zweiten Freizeitpark zu entwickeln und zu realisieren. „Unsere derzeitige Positionierung macht es uns möglich, jedes Jahr 2,2 Millionen bis 2,3 Millionen Besucher zu begrüßen. Wenn wir diese Marke überschreiten möchten, funktioniert das nur mit einem zweiten Standort“, erklärt Dominique Hummel, Geschäftsführer des Futuroscope, im Gespräch mit Tour Hebdo.

Die Thematisierung, die dem Geschäftsführer für den zweiten Freizeitpark vorschwebt, will er derzeit noch geheimhalten.

Mit diesem Vorhaben folgt der französische Themenpark, der sich der Zukunft widmet, seinem nationalen Konkurrenten Puy du Fou. Anlässlich seines 40. Jubiläums plant der Vergnügungspark rund um die französische Landesgeschichte bis zum Jahr 2027 drei weitere Parks zu eröffnen (wir berichteten). Den Anfang soll ein Historien-Themenpark im spanischen Toledo im Jahr 2020 machen.

Sobald es weitere Informationen zu den Expansionsplänen von Futuroscope gibt, erfahrt ihr es auf Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *