Halloween-Festival „Mysteria“ am 26. Oktober im Europa-Park

Anzeige
Europapark 2013

Horror, Tanz und Akrobatik: Gespenstisches Halloween-Festival im Europa-Park gastiert am 26. Oktober im Europa-Park Rust

Anzeige

Eine gigantische Open Air Kulisse fasziniert die Besucher des Halloween-Festivals Mysteria vom 26. Oktober bis zum 03. November 2013 mit spektakulären Highlights. Atemberaubendes 3D Mapping sowie innovative Lichteffekte setzen rund 30 Akteure in Szene.

Doch der Herbst in Deutschlands größtem Freizeitpark hat noch mehr zu bieten: Der Europa-Park ist mit kunstvollen Strohfiguren und Kürbissen geschmückt, unvergessliche Events wie die große SWR3 Halloween-Party am 31. Oktober faszinieren alle Gruselfans. Die Horror Nights lassen noch bis zum 02. November das Blut in den Adern gefrieren.

Ein rauer Wind jagt durch die rostige Containerlandschaft am Stadtrand. Die beiden Gangs der 18. Straße haben sich versammelt und sehen sich mit eisigen Blicken an. Mittendrin stehen Ornella und Zsolt – ein verliebtes Paar. Doch auf dem jungen Glück liegt ein Schatten. Ihre Banden sind verfeindet. Dass das nicht gut gehen konnte, ist klar. Ein Krieg bricht aus – voller Getöse, Gesang und Tanz. So beginnt die spektakuläre Show „Mysteria“, deren atemberaubende Kulisse einen verlassenen Schrottplatz zeigt. Sänger, Trampolinspringer, Motorrad-Trial Fahrer und Tänzer erzählen die dramatische Story des Liebespaares. Beeindruckende Lichteffekte und unglaublich reale 3D Mappings lassen das Ghetto lebendig werden.

Eurosat Halloween Deko im Europa-Park

Zu Halloween wurde die Indoor-Achterbahn Eurosat im Europa-Park auffällig dekoriert.

Die Show beginnt am 26. Oktober um 19.30 Uhr und nach der Zeitumstellung vom 27. Oktober bis zum 03. November um 18.30 Uhr. Für Besucher des Europa-Park ist der Eintritt frei. Während der Halloween Festival-Woche bietet der Europa-Park außerdem ein spezielles Abendticket zu einem vergünstigten Tarif an. Für Erwachsene kostet der Eintritt 18 Euro, für Kinder 15 Euro.

Der ganze Europa-Park ist zur Gruselzeit wunderbar herbstlich geschmückt. Neben den 160.000 Kürbissen stehen außergewöhnlich detailreiche Strohskulpturen in Deutschlands größtem Freizeitpark. Diese stammen aus einem Wettbewerb des kleinen Ortes Höchenschwand im Schwarzwald. Neben dem Eifelturm kann man Igel, Hänsel und Gretel und viele weitere Gestalten bestaunen.

Die Horror Nights, die in diesem Jahr zum siebten Mal stattfinden, können noch bis zum 02. November 2013 besucht werden. Die Abendveranstaltung lockt jährlich Scharen von Horrorfans in den Europa-Park. „The Crypt“, „The Villa“, „Snow White“, „DEAD Inside“, „Take Away“, „Horror on Ice IV“ und der „Vampire’s Club“ versprechen zauberhafte Alpträume und erfrischende Gänsehaut. Die Zahl der Monster wurde vervierfacht. Hier gibt es kein Entkommen!

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 Kommentare

Hab mir jetzt einfach n Zugticket besorgt und fahr dorthin. Hatte ohnedies noch nichts vor und ein Freund begleitet mich. Werde berichten wie es war!

Antworten

Der Europa Park lockt mit aussergewöhnlichen Attraktionen. Ausser der aufwendigen Dekoration werden auch jede Menge Light Shows geboten, die Staunen und Schauen lassen. Hier geht es nicht um Blut und Monster, sondern auf sanfte Art wird Halloween gefeiert. Der Park legt mehr auf Schönheit und wenig auf Schock. Deswegen ist diese Show vor allem für Familien zu empfehlen. Und der Park wird mit einem Gigantismus auffahren, der den Besuchern den Atem verschlagen wird.

Antworten

klingt so als warst du bereits dort gewesen?! kannst du die Erfahrungen teilen die def Autor gemacht hat? Die Rezensentin im Internet sind ja vorwiegend positiv.

Antworten