Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft 2015 findet am 1. August im Movie Park Germany statt

Anzeige
Joachim Mans beim Handtaschen-Weitwurf
Bildquelle: HTWWWM

Die vierte Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft (HTWWWM) findet 2015 am 1. August im Movie Park Germany statt. In diesem Jahr sitzt Kultsänger Roberto Blanco in der WM-Jury.

Anzeige

Motivierte Hobby-Athleten aus zahlreichen Ländern rund um den Globus werden bei der vierten offiziellen Weltmeisterschaft im HandtaschenWeitwurf
(HTWWWM) in Bottrop-Kirchhellen (Nordrhein-Westfalen) erwartet. Das ungewöhnliche Sport-Spektakel vor traumhafter Kulisse im Movie Park Germany beginnt am Samstag, 1. August 2015 um 12:00 Uhr.

2014 gewann das WM-Team für Österreich das ungewöhnliche Sportspektakel im Finale mit einer Gesamtweite von 92,81 Meter. Es folgte auf Neuseeland (2013) und Deutschland (2012). Im EinzelWeitwurf erzielte Klavierträger Pierre Ermini aus Wuppertal eine neue Bestmarke von 30,95 Meter und übertraf den Rekord von Stefan Krämer (Versicherungskaufmann aus Brühl) aus dem Jahr 2013 um stolze 6,74 Meter. Am 1. August steht für das Gastgeberland nicht weniger als die Titelrückgewinnung auf dem Spiel.

Die Juroren der Handtaschen-Weitwurf-WM 2015

Kultsänger Roberto Blanco vervollständigt die illustre Expertenrunde um Jury-Präsidentin Irmgard Knüppel und QVC-Publikumsliebling Sascha Heyna n Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark. Blanco folgt auf Moderatorin Margarethe Schreinemakers sowie Autorin und Model Natascha Ochsenknecht, welche in den Vorjahren in der WM-Jury saßen. Diese beurteilt neben der Weite die technische Ausführung und Choreographie. Für Deutschland wirft unter anderem Sandra Owoc, TV-Maklerin der VOX-Doku ‚mieten, kaufen, wohnen‘.

Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft 2015 mit Roberto Blanco

Roberto Blanco 2015 bei der Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft. (Foto: HTWWWM)

Kennengelernt haben sich Blanco und Knüppel beim Handtaschen-Winterschluss-Verkauf im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Dort kam es zum ersten Zwist, da Blanco seine Finger nicht von Tascha ließ, einer kurzangebundenen Schönheit aus Kunstleder. „Als Irmgard das erste Mal eine henkellose Handtasche nach mir warf, wusste ich: Sie ist es!“, schwärmt Blanco regelrecht von der schlagfertigen Single-Service-Fachfrau aus dem Rheinland.

Es folgten romantische Wiedersehen in Homburg-Bröl und an der Stahlschmidtsbrücke bei Hämmern, ehe Roberto schließlich um Irmgards Handtasche anhielt: „Wir haben knüppelhart verhandelt und es war kein Zuckerschlecken. Die hat doch einen an der Tasche! Nun aber kann der große Wurf folgen. Irmgard ist das Sahnehäubchen auf meiner Spaß-Torte.“

Irmgard Knüppel verliebt: „Für mich ist Roberto nicht nur der Puppenspieler von Mexiko, sondern der charmanteste Afrokubaner mit verlockend dichter
Haarpracht. Ein echter Kerl, der Blanco.“
Der ist jetzt schon begeistert von seiner neuen Aufgabe als Juror: „Da geht’s ans Eingemachte. Mein Favorit ist der kurzangebundene Kurbelwurf als bewährte Weltmeister-Technik. Ich kann die Liebe der Frau zu ihrem treuen Begleiter verstehen: Eine Handtasche lässt einen nicht hängen.“

Sascha Heyna moderiert seit 2001 bei Deutschlands größtem Teleshopping-Sender. Er zählt zu den erfolgreichsten Homeshopping-Moderatoren. Seine tägliche Abendsendung entwickelte sich zum Kult. Das 2013 veröffentlichte und von Musiklegende Jack White produzierte Album ‚Klingelingeling‘ hat sich alleine bei QVC bereits 25.000 Mal verkauft.

Die Wurfmöglichkeiten bei der HTWWWM 2015

Als Wurfmöglichkeiten stehen den vierköpfigen WMTeams zur Auswahl: Stoßen, Kurbelwurf, Freestyle und Diskuswurf. In Trainingscamps rüsten sich die Teilnehmer*innen für den ‚Wurf ihres Lebens‘ und feilen vorab an ihren Strategien, Techniken, Outfits und Bestwurfweiten. Bundestrainer Jens Vatter unterstützt die Teams bei der Suche nach den effektivsten Trainings- und Wurfmethoden.

Der Anti-Doping-Beauftragte

Mit Justus Schneider konnte erneut der ehemalige Deutsche Vizemeister im Stabhochsprung, Deutsche Mannschaftsmeister in der Leichtathletik und Kölner Meister im Stabhochsprung als offizieller Anti-DopingBeauftragter der HTWWWM verpflichtet werden. Die Wurfgeschosse werden vor Ort öffentlich gewogen und anschließend verplombt.

Die Teilnehmer*innen

Wer die Ehre seines Heimat- oder Lieblingslandes verteidigen und ein Stück Sportgeschichte schreiben möchte, kann sich noch unter www.htwwwm.com
kostenlos bewerben. Es winken Ruhm, Ehre – und das „Goldene Täschchen“ als eigens angefertigte WanderTrophäe der WM.

Fahnenträger, die Gold Fire-Cheerleader aus Düsseldorf und Fanclubs schmücken den emotionalen Einlauf der ländertypisch bekleideten Wurf-Gladiatoren in die WM-Arena mit bis zu 15.000 erwarteten Zuschauern. Eines der letzten Mysterien der Menschheit – die ständige Begleiterin der Damenwelt – erhält erneut große öffentliche Aufmerksamkeit.

Zur Professionalisierung und Weiterentwicklung der geschlechterneutralen Trendsportart sind seit 2014 mit Diplom-Sportökonomen und Teilnehmer*innen diskutierte und verabschiedete Regularien verbindlich, welche unter www.htwwwm.com/regelwerk eingesehen werden können.

Die Studie

Durchschnittlich 76 Tage ihres Lebens verbringen Frauen nach einer Studie damit, in ihren Handtaschen nach irgendetwas zu kramen. Sie ist deutlich mehr als
nur ein Accessoire oder ein praktisches Transportmittel. Frauen wappnen sich mit dem treuesten Wegbegleiter des Lebens für viele Eventualitäten.

Welche Rolle dieser einzigartige „Kulturbeutel“ in der Welt der Frauen von heute spielt, untersuchte die Wirtschaftspsychologin Dr. Ute Rademacher gemeinsam mit Forschungskolleg*innen aus aller Welt. Die Studien-Ergebnisse stehen unter www.htwwwm.com/news zum Download bereit.

Die Grundidee der Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft

Die HTWWWM steht für grenzenlose Wurffreiheit und Völkerverständigung. Sie verbindet Völker und Nationen. So sollen unter den „Taschen aus aller Welt“ „Menschen aller Welt“ ein Zeichen für Frieden und Zusammengehörigkeit setzen, egal welcher Hautfarbe, Religion oder politischer Weltanschauung.

Der globale Handtaschenweitwurf würdigt darüber hinaus die treueste Wegbegleiterin aller Frauen. Die von André Puchta konzipierte WM wird seit Sommer 2012 jährlich in NRW ausgetragen. Bislang thematisierten mehr als 500 in- und ausländische Medien die zu den „10 verrücktesten SportWettbewerben weltweit“ gehörende Weltmeisterschaft (Quelle: BILD).

Schlagworte: ,

Movie Park Germany

Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Wer Kino- und Fernsehhelden hautnah erleben möchte, ist im Movie Park Germany richtig. Das Hollywood Nordrhein-Westfalens bietet rasante Fahrgeschäfte, spektakuläre Attraktionen und spannende Shows für jede Altersklasse. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *