Auf den Spuren des „Schneider von Ulm“: Eröffnung des „Höhenflug“ im Erlebnispark Tripsdrill steht kurz bevor

Anzeige
Erlebnispark Tripsdrill - Sky Fly Artwork
Bildquelle: Erlebnispark Tripsdrill

Die Eröffnung der Neuheit 2017 im Erlebnispark Tripsdrill steht kurz bevor. Am 31. Mai jährt sich der Flugversuch des „Schneiders von Ulm“ zum 206. Mal – und der „Höhenflug“ wird auch passend zu diesem Termin bereits offiziell eröffnet sein. Das Fahrgeschäft lädt Besucher zu einem interaktiven Flug-Erlebnis ein.

Anzeige

Die Geschichte von Albrecht Ludwig Berblinger, „Der Schneider von Ulm“, ist im Südwesten der Republik wohlbekannt, startete jener doch vor über 200 Jahren einen Flugversuch mit einem selbst gebauten Flugapparat – leider unter ungünstigen Verhältnissen, sodass er mitsamt seiner Erfindung buchstäblich ins Wasser fiel. Diese Geschichte liegt auch der Gestaltung des neuen „Höhenflugs“ im Erlebnispark Tripsdrill zugrunde – ein interaktives Flug-Karussell, das sowohl beschauliche Rundflüge als auch waghalsige Überschläge ermöglicht. Seine Eröffnung steht nun kurz bevor.

Besucher des Erlebnispark Tripsdrill werden den „Höhenflug“ noch vor Pfingsten erleben können. Der Zeitraum für die Eröffnung scheint dabei nicht zufällig gewählt: Am 31. Mai unternahm Albrecht Ludwig Berblinger im Jahr 1811 seinen Flugversuch – und auch an dessen Jahrestag wird die Neuheit bereits zu erleben sein.

Bei der neuen Attraktion des Erlebnispark Tripsdrill handelt es sich um ein Fahrgeschäft des Typs „Sky Fly“ des deutschen Herstellers Gerstlauer. Fahrgäste nehmen Platz in einem von zwölf Einzelgondeln, die mit beweglichen Flügeln ausgestattet sind. Werden die Flügel während der Fahrt geschickt betätigt, können Dutzende von seitlichen Überschlägen vollführt werden. Ein Video einer baugleichen Anlage aus dem Holiday Park in Haßloch zeigt, wie sich geübte Piloten rasant überschlagen:

„Höhenflug“ im Erlebnispark Tripsdrill erzählt die fiktive Fortsetzung der Geschichte des „Schneider von Ulm“, der nach seinem gescheiterten Flugversuch nach Tripsdrill zog, wo er in seinem neuen Atelier ein neues Fluggerät entwickelte – nämlich den „Höhenflug“, das turbulente Flug-Duell.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 27,75 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *