Märchenhaftes Kinderfest im Filmpark Babelsberg 2016 am 5. und 19. Juni

Anzeige
Märchenfest im Filmpark Babelsberg
Bildquelle: Filmpark Babelsberg

Am 5. und 19. Juni inszeniert der Filmpark Babelsberg 2016 gemeinsam mit dem rbb erneut ein ganz besonderes Märchenfest. Kostümierte Kinder können an den Event-Tagen kostenlosen Eintritt erhalten.

Anzeige

Über 40 Märchenfiguren, darunter Könige, Prinzen, Prinzessinnen und ihre Gefolgschaft, werden am 5. Juni in Sets und Kulissen unterwegs sein: Schneewittchen, Aschenputtel, Aladdin und Prinzessin Jasmin, Arielle, die Meerjungfrau und König Triton. Selbst der Kaiser kommt in seinen neuen Kleidern.

Am 19. Juni erzählen Elfen, Faun, Hobbits und Dutzende von phantastischen Gestalten ihre wundersamen Geschichten aus fernen Welten.

Aus annähernd 1000 Einzelteilen wie Perücken, Bärten, Schuhwerk, Hüten, Kappen und unzähligen Accessoires entstehen phantasievolle Märchenkostüme und Figuren. Die bekanntesten Märchen lieferten die Ideen für 15 kuriose und spannende Spiele.

Wie im Märchen kann man dabei Wundersames erleben: Mit Aschenputtel Erbsen zählen, König Drosselbarts Krug flicken, mit Arielle und ihren Fischen spielen oder die zertanzten Schuhe sortieren. Auch „Bauchtanz beim Sultan“ oder „Hüpfen mit dem Froschkönig“ steht auf dem Programm.

Märchenhafte Choreografien, auch zum Mitmachen, zeigen „The RokkaZ“ vom Tanzhaus Potsdam. Mitreißende Marschmusik und Schlagzeugsoli vom Spielmannszug Beelitz begleiten das Fest. Auch der Sandmann ist da. Filmpark- Maskottchen Flimmy und Pittiplatsch begleiten ihn.

Einige beliebte rbb-Moderatoren und Darsteller, u.a. Kieran West (am 5. und 19. Juni) und Nora Hickler (am 5. Juni) aus „Der Prinz im Bärenfell“, geben Autogramme und lesen die schönsten Kapitel aus ihren Lieblingsmärchen vor.

Am rbb-Counter kann gemalt und gebastelt werden und „Zappelduster“, die Kindersendung von Antenne Brandenburg, ist mit ihrem Puppentheater live vor Ort, (am 5. Juni) um auch hier Kinder und Erwachsene zum Lachen, Staunen und Zuhören zu bringen. Auch bekannte Filmtiere kommen zu dem fröhlichen Fest, u.a. Jack Russell Terrier Albrecht aus „Der Prinz im Bärenfell“, Dammkuh Schoko aus „Brüderchen und Schwesterchen“ sowie die verzauberte Kröte aus „Der Froschkönig“.

Froschkönig beim Märchenhaften Kinderfest im Filmpark Babelsberg

Froschkönig beim Märchenhaften Kinderfest. (Foto: Filmpark Babelsberg)

Vor dem Filmpark-Besuch lohnt ein Griff in den Kleiderschrank oder die Kostümkiste. Von 10.00 bis 12.00 Uhr erhält ein Kind (bis 16 Jahre) im märchenhaften Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen freien Eintritt. Das komplette Filmpark- Programm mit über 20 Attraktionen und den Live-Shows ist im Preis inklusive.

Die Produktion von Märchenfilmen ist in Babelsberg Tradition. Hier schlug „Das kalte Herz“, hier wuchs „Das singende klingende Bäumchen“ und der kleine Muck begeisterte im legendären Pantoffellauf. 1993 kam die „Unendliche Geschichte III“ nach Babelsberg, mit einer weiteren märchenhaften Story.

Der Filmpark Babelsberg hat dem Märchengenre stets einen besonderen „Schauplatz“ gegeben. Die Gärten des kleinen Muck gehören zu den schönsten Großkulissen. Die Original-Steinbeißerfamilie und Fuchur warten am Fotopoint auf Besucher. 2012 wurde das Original- Hexenhaus aus der rbb-Produktion „Hänsel und Gretel“ im Filmpark Babelsberg neu aufgebaut. Eine imposante Jagdszene aus „Die Schöne und das Biest“ bereichert seit 2013 das Open-Air-Repertoire der Großfiguren.

Schlagworte: , ,

Filmpark Babelsberg

Foto: Filmpark Babelsberg

Der Filmpark gewährt den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen von Film und Fernsehen. Zu den Highlights gehört das 4D-Actionkino, in dem Besucher in aufregende Welten eintauchen. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *