Erste Saison des Ravensburger Spieleland-Feriendorfs endet zufriedenstellend

Anzeige
Frühstück mit der Maus im Feriendorf des Ravensburger Spieleland
Bildquelle: Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland blickt zufrieden auf den Start im Feriendorf zurück. Sowohl Auslastung als auch Rückmeldungen der Gäste waren sehr gut. Auch die Kooperation mit Rauch, einem der führenden Fruchtsafthersteller in Europa, ist gelungen angelaufen.

Anzeige

74 Tage lang lud das neue Ravensburger Spieleland Feriendorf Familien zum gemütlichen Übernachten direkt am Freizeitpark ein. An etlichen Tagen war es in den Kategorien Ferienhäuser und Forscher-Zelte ausgebucht. Entsprechend positiv fällt die Resonanz von Carlo Horn, Geschäftsführer des Ravensburger Spielelands, aus: „Wir sind sehr zufrieden, wie gut unser Feriendorf in der ersten Saison angenommen wurde. Wir hätten nicht gedacht, dass wir an einigen Tagen unsere Gäste auf Partnerhotels verweisen müssen, weil wir selbst keine Kapazität mehr haben.“ Die meisten Feriendorf-Gäste blieben erwartungsgemäß ein bis zwei Nächte, um ihren Besuch im Freizeitpark zu einem Kurzurlaub auszudehnen. Auch die Durchschnittsbelegung mit rund vier Personen entsprach den Erwartungen.

Besucher aus der ganzen Welt

Eine hohe Nachfrage konnte aus der Schweiz verzeichnet werden, wobei hier der Anteil der Besucher mit einer Anfahrt von mehr als zwei Stunden – im Vergleich zum Freizeitpark – deutlich höher lag. „Es war schön zu sehen, dass nun auch Gäste aus Bern und Luzern den Weg zu uns ins Spieleland finden“, stellt Feriendorf-Leiter Thomas Graf fest. „Selbst internationale Besucher aus den USA und Irland waren bei uns zu Gast“, resümiert er. Einige Gäste aus Nord-Deutschland nutzten ihren Aufenthalt als gelungenen Zwischenstopp bei ihrer Heimreise aus dem Süden. Aber auch Besucher aus Süddeutschland und „Daheimgebliebene“ wollten das neue Angebot des Spielelands, das erneut zum familienfreundlichsten Themenpark Deutschlands gewählt wurde, kennenlernen. Für Camper waren die neuen Wohnmobil- und Caravan Stellplätze eine willkommene Anlaufstelle, konnten doch auch sie auf sämtliche Annehmlichkeiten des neuen Feriendorfes zurückgreifen. Selbst prominente Gäste ließen sich einen Besuch nicht entgehen – so waren Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand sowie die TV-Moderatoren Ralph Caspers und Jörg Pilawa vom Feriendorf begeistert. „Das hier ist ein besonderer, entschleunigter Ort. Ich habe blendend geschlafen, meine Kinder auch. Macht das mal! Kann ich nur empfehlen“, stellte Jörg Pilawa ausgeruht fest.

Attraktives Angebot kommt an

Mit seinem auf Familien zugeschnittenen Angebot konnte der Freizeitpark am Bodensee punkten: Die Gäste lobten sowohl die Ausstattung der Übernachtungsmöglichkeiten als auch die Service-Orientierung der Mitarbeiter. Besonders hervorgehoben wurden das Frühstücksbuffet, bei dem die Maus täglich persönlich vorbei schaute, und Extras wie der kostenlose Spiele- und Buchverleih sowie die Gute-Nacht-Geschichten mit Käpt’n Blaubär. Das positive Feedback zeigte sich auch auf Hotelbewertungsportalen wie TripAdvisor oder HolidayCheck, auf denen Gäste ihren Aufenthalt als „unvergesslichen Kindertraum“ oder „Geniale zwei Tage, empfehlenswert für jede Familie“ beschrieben.

Gelungene Kooperation mit Fruchtsafthersteller Rauch

Mit der Rauch Fruchtsäfte Bar & Lounge bot das Feriendorf Familien einen idealen Ort zum Durstlöschen mit den höchsten Qualitätsansprüchen. Mit Rauch konnte die Ravensburger Freizeit und Promotion GmbH einen passenden Kooperationspartner finden: Das Familienunternehmen Rauch aus Vorarlberg lege besonderen Wert auf Vielfalt, Nachhaltigkeit, Fairtrade, Transparenz und Umweltfreundlichkeit. Das mache es zum perfekten Partner, so Carlo Horn. „Ravensburger und Rauch haben viel gemeinsam. Beide sind Familienunternehmen mit langer Tradition und hohen Maßstäben. Daher sprechen wir auch dieselbe Zielgruppe an: Die qualitätsbewusste Familie.“ Im Fokus der Zusammenarbeit stand die Rauch Produktlinie „Happy Day“, die für Vielfalt, Natur und besten Geschmack steht. Neben den klassischen Sorten waren die besonderen Geschmacksrichtungen wie Pink Gauve, Himbeer-Rosa Pfeffer oder Cocos-Ananas beim Frühstücksbuffet im Feriendorf Restaurant und in der Rauch Fruchtsäfte Bar & Lounge erhältlich. Sie werden zudem in der gesamten Parkgastronomie verkauft.

Schlagworte: ,

Ravensburger Spieleland

Foto: Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland verspricht Spiel, Action und Spaß für die ganze Familie. Insbesondere die kleineren Gäste kommen hier durch verschiedene kindgerechte (Mitmach-)Shows und ein rasantes Rutschenparadies auf ihre Kosten. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *