Taunus Wunderland in der Saison 2017: Neuheit „Dinotal“, Veränderungen und Renovierungen

Anzeige
Taunus Wunderland Eingang Maskottchen
Bildquelle: Taunus Wunderland

Das Taunus Wunderland ist in die Saison 2017 gestartet und überrascht Besucher mit einigen Neuheiten. Neben neu gestalteten Attraktionen und der Erweiterung des gastronomischen Angebots sowie des Tierbestands dürfen sich insbesondere kleine Gäste freuen: Im Sommer eröffnet eine neue Attraktion.

Anzeige

Seit dem 1. April hat der hessische Freizeitpark Taunus Wunderland seine Pforten für die Saison 2017 geöffnet. Der Familienpark startet damit in seine 51. Saison und hält dabei einige Neuerungen für seine Besucher parat. Neben einem neuen Farbkonzept und einer neuen Ausrichtung der Gastronomie erwartet Besucher in diesem Jahr unter anderem eine neue Attraktion im Themenbereich „Jura Adventure“.

Das ist neu im Taunus Wunderland in der Saison 2017:

Neuer Anstrich für die Attraktionen des Parks

Das Taunus Wunderland hat die Winterpause genutzt, um den Attraktionen des Parks einen neuen Anstrich zu verleihen. Der Farbpinsel wurde etwa bei dem „Teufelsrad“ geschwungen, das nun wieder in einem kräftigen Rot sowie Weiß erstrahlt. Auch die kunterbunten Farben der „Clownrutsche“ wurden aufgefrischt. Neben einem neuen Anstrich konnte sich auch das „Minikarussell“ über neue Figuren freuen: Das Karussell ist nun – ausgestattet mit neuen, freundlichen Tiergesichtern – bereit für die nächsten Runden in der Saison 2017.

Taunus Wunderland  Teufelsrad

In der neuen Saison müssen sich die Besucher an dem frisch gestrichenen „Teufelsrad“ wieder gut festhalten. (Foto: Taunus Wunderland)

Taunus Wunderland Minikarussell

Auf die kleinen Gäste des Taunus Wunderland wartet eine gemütliche Fahrt mit dem Minikarussell, das mit neuen Tierfiguren ausgestattet wurde.
(Foto: Taunus Wunderland)

Mehr Komfort

Neben den optischen Verschönerungen hat das Taunus Wunderland in der Off-Season an dem Komfort für die Parkbesucher gearbeitet. Die Mitarbeiter haben unter anderem die Sanitäranlagen des Freizeitparks komplett erneuert und erweitert. Zudem wurden auf dem Parkplatz über 100 Bäume gepflanzt, damit die Autos der Parkgäste auch an heißen Sommertagen kühl bleiben. Gleichzeitig sind im Freizeitpark selbst neue Sitzmöglichkeiten entstanden, sodass sich die Besucher zwischen den einzelnen Attraktionen ausruhen können.

Kräfte auftanken mit Snacks für Zwischendurch

Das Taunus Wunderland hat darüber hinaus zu dieser Saison das gastronomische Angebot verändert: Aus dem ehemaligen „Wunderland Grill“ ist der „Hähnchengrill“ geworden, der die Parkgästen ab sofort mit frischen Grillspezialitäten vom Hähnchen versorgt. Zudem hat zu Saisonauftakt das „Café Eselstränke“ neu eröffnet. In dem Café, das im ländlichen Stil gehalten ist, finden die Besucher ab sofort frisch gemahlenen Bio-Kaffee, hausgemachte Waffeln, kühle Getränke sowie kleine Snacks.

Taunus Wunderland Café Eselstränke

Am „Gold Mine Resort“ des Taunus Wunderland hat zum Saisonauftakt 2017 das „Café Eselstränke“ eröffnet.(Foto: Taunus Wunderland)

Flora und Fauna entdecken

Das Taunus Wunderland legt neben den Fahrgeschäften Wert auf die Nähe zur Natur. Aus diesem Grund will der hessische Freizeitpark in dieser Saison Natur und Tiere sowie die pädagogische Auseinandersetzung mit diesen Themen noch intensiver in das Angebot integrieren. Hierfür wird die heimische Tierwelt des Parks 2017 erweitert: Neben dem bestehenden Streichelzoo und der Westernfarm sollen in der neuen Saison noch Enten und Ziegen hinzukommen. Außerdem hat das Taunus Wunderland den Hühnerstall vergrößert.

Taunus Wunderland Streichelzoo

Neben dem Streichelzoo und der Westernfarm wird in dieser Saison der Tierbestand des Parks noch erweitert. (Foto: Taunus Wunderland)

Ab Mai 2017 sollen zudem die kleinen Gäste einen Einblick in den Gemüseanbau erhalten: Dann wird gegenüber der „Rangers Road“ ein Gemüsegarten eröffnet, in dem regionales Gemüse angebaut wird. Die Kinder erfahren so viel Wissenswertes über die Herkunft, Pflege und Ernte des Gemüses.

Events 2017

Das Taunus Wunderland veranstaltet in dieser Saison erstmals das „Alltagsheldenfest“: Hierzu lädt der Freizeitpark mit Sitz in Schlangenbad Alltagshelden etwa von der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK oder den Maltesern ein, um die Arbeit der Alltagshelden zu beleuchten. Welche Fahrzeuge und Gerätschaften werden eingesetzt? Wie läuft die Erstversorgung ab? Und wie kann ich Unfälle verhindern? Diese nützlichen Informationen erhalten kleine und große Besucher am 25. Juni 2017 im Taunus Wunderland.

Neben dem „Alltagsheldenfest“ finden außerdem die jährlich wiederkehrenden Events in dem hessischen Freizeitpark statt. Hier ein Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen 2017:

  • 16. und 17. April 2017: Ostern in Taunus Wunderland
  • 6. bis 14. Juni 2017: Handicap Wochen
  • 9. bis 18. Juni 2017: Hessentag Rüsselsheim
  • 22. bis 30. Juni 2017: Ritterliche Mittelaltertage
  • 19. August 2017: The Frozensquad
  • 28. Oktober 2017: Halloween-Night

Neue Attraktion im Sommer 2017

Das Highlight unter den Neuerungen ist jedoch die neu angekündigte Attraktion für den Sommer 2017. Unter dem Namen „Dinotal“ soll im „Jura Adventure“ – dem Dinosaurer-Themenbereich des Parks – ein neuer Abenteuerspielplatz entstehen. Ein konkretes Eröffnungsdatum steht bisher jedoch noch nicht fest. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es auf Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *