Drehende Wagen, Abschuss und Looping: Das ist die Achterbahn-Weltneuheit in Silver Dollar City!

Anzeige
Time Traveler Silver Dollar City Xtreme Spinning Coaster MACK Rides
Bildquelle: Silver Dollar City

Eine Achterbahn, die drehende Wagen, Katapult-Beschleunigung und Überkopf-Elemente vereint – die steht nun als „Time Traveler“ in Silver Dollar City. Hersteller MACK Rides baute die neuartige Achterbahn nach ersten Tests auf „blue fire“ im Europa-Park.

Anzeige

Eine Achterbahn, die Katapult-Beschleunigung, drehende Wagen und Überkopf-Momente vereint: Die steht mit „Time Traveler“ jetzt neu in Silver Dollar City. Damit hat der Freizeitpark im US-Bundesstaat Missouri den weltweit ersten Xtreme Spinning Coaster eröffnet.

Hergestellt wurde die Achterbahn-Weltneuheit in Deutschland, bei MACK Rides im Schwarzwald – das Unternehmen, aus dem einst der Europa-Park in Rust hervorging. Dort wurde das Konzept tatsächlich bereits vor über zwei Jahren getestet: Testfahrten auf „blue fire“ mit drehenden Sitzen!

„Time Traveler“ ist nun die weltweit erste Achterbahn, die von Grund auf für die Kombination aus drehende Wagen, Abschuss und Looping konzipiert wurde. Der Freizeitpark hat sich die Neuheit über 20 Millionen Euro kosten lassen. Fahrgäste werden dabei, zumindest thematisch, auf eine Zeitreise geschickt – inklusive all den Wendungen und Überraschungen, die so eine Zeitreise womöglich mit sich bringt.

OnRide-Video zeigt die Mitfahr-Perspektive

Durch die drehenden Wagen gleicht kaum eine Fahrt der anderen. Doch wer schon jetzt einmal einen Eindruck von „Time Traveler“ erhalten möchte, kann sich zurücklehnen und im Mitfahr-Video eine Fahrt so sehen, als würde er selbst in der neuen Achterbahn sitzen:

„Time Traveler“ hat auf seiner 920 Meter langen Strecke mehrere spannende Elemente zu bieten: Die Fahrt beginnt mit einer 90 Grad steilen ersten Abfahrt, die senkrecht 33 Meter in die Tiefe führt. Während der Fahrt wird der Zug zweimal katapultartig beschleunigt – einmal aus dem Stand auf rund 75 Stundenkilometer, ein zweites Mal von 48 auf 72 Stundenkilometer. „Time Traveler“ erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 81 km/h.

Silver Dollar City Time Traveler First Drop

Die erste Abfahrt führt direkt nach dem Einstieg 33 Meter in die Tiefe. (Foto: Silver Dollar City)

Dabei steht die Welt für Zeitreisende auch mehrmals Kopf: Drei Überkopf-Elemente erwarten Fahrgäste – das höchste davon ist ein waschechter Looping mit 29 Metern Höhe. Darüber hinaus durchfährt „Time Traveler“ auch einen Dive Loop und eine Zero-G Roll, die das Gefühl von Schwerelosigkeit verspricht.

Zu stark wird sich „Time Traveler“ übrigens nie drehen: Bei dem neuen Xtreme Spinning Coaster kommt eine magnetische „Dreh-Kontrolle“ zum Einsatz, die verhindert, dass sich Gondeln – etwa aufgrund ungleichmäßiger Gewichtsverlagerung – zu stark drehen.

„Time Traveler“ in Silver Dollar City ist ab sofort geöffnet. Wo die nächste Anlage vom Typ Xtreme Spinning Coaster entsteht, ist bislang nicht bekannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *