25 Meter hoher Gigant wird Gegenspieler von „Colossos“ im Heide Park

Anzeige
Heide Park Colossos Gigant neu 2019
Bildquelle: Heide Park

Wenn die Holzachterbahn „Colossos“ im Heide Park 2019 wieder eröffnet wird, erwartet Fahrgäste ein „Kampf der Giganten“. Jetzt enthüllt der Freizeitpark Details dazu, mit wem es „Colossos“ aufnehmen wird.

Anzeige

Im vergangenen Jahr veröffentlichte das Heide Park Resort das neue Logo der Holzachterbahn „Colossos“, das mit dem Zusatz „Kampf der Giganten“ für Spekulationen sorgte. Schon die Elemente und Farbgebung des Logos sowie der Namenszusatz versprachen im Vorfeld eine neue Thematisierung rund um ein energetisches Spiel der Gegensätze zwischen Feuer und Holz, wenn die Holzachterbahn 2019 nach mehrjähriger Schließung wieder eröffnet wird. Nun lüftet das Heide Park Resort das Geheimnis um den Gegenspieler von „Colossos“ – einen zweiten Giganten in Form einer „finsteren, mächtigen Kreatur“.

„Bereits am Portal der ikonischen Attraktion werden wagemutige ‚Colossos‘-Fahrer von der neuen Story in Empfang genommen“, erklärt der Heide Park. „Das Logo prangt über dem Eingang, der passende Soundtrack stimmt auf den Kampf der Giganten ein. 25 Meter hoch und ebenso lang ragt die gigantische Struktur, scheinbar gerade aus dem Erdreich gebrochenen mit leuchtenden Augen und lodernden Flammeneffekten, über ‚Colossos‘ auf.“ Lauernd soll der Gigant auf den letzten Metern der etwa 1,5 Kilometer langen Strecke alle Achterbahn-Fans zu einem grandiosen Finale herausfordern. „Schon auf der Terrasse vor der Attraktion beeindruckt er Parkbesucher durch seine imposante Erscheinung.“

Colossos Kampf der Giganten OnRide Animation

Fahrgäste werden in „Colossos – Kampf der Giganten“ geradewegs auf das Wesen zurasen. (Foto: Heide Park)

Neben der Entstehung dieses Highlight mit „Knochen“ aus Stahl und einer 1.900 Quadratmeter großen Kunstfelsoberfläche, die von der portugiesischen Firma Universal Rocks in Handarbeit gestaltet wurde, wurden an der Holzachterbahn nach Ende der Bauarbeiten die kompletten Schienen auf einer Länge von rund 3 Kilometern getauscht. Die Station und der Shop wurden der Geschichte entsprechend thematisiert und runden das Bild ab.

Vor der Eröffnung im Frühjahr gibt es noch einiges zu tun: Neben den restlichen Arbeiten an der Bahn und der Gestaltung der Landschaft muss an den letzten Schrauben gestellt und diverse Probekämpfe durchgeführt werden, bevor der TÜV Süd zur Endabnahme und Inbetriebnahme des Holzgiganten kommt.

Wann es schließlich heißt „Colossos: Kampf der Giganten – Der Kampf beginnt“ und die Holzachterbahn offiziell ihre Wiedereröffnung feiert, lässt der Heide Park noch offen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 34,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Schon wieder neues Thema und Soundtrack, das „alte“ Thema“ hielt ja gerade einmal 4-5 Monate (also von Parköffnung 2016 bis 28.7.16)