Anzeige

Heide Park Resort Erfahrungen & Bewertungen

Anzeige
Heide Park Resort wurde im Durchschnitt mit 2,1 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei 24 %. Jetzt selbst bewerten!

Im Anschluss siehst du die neuesten Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Heide Park Resort.

Anette
am 12. Juli 2020

Wir sind gar nicht erst rein gekommen

Wir wollten in den Park, aber die wollten uns nicht. Ich brauche für mein behindertes Kind eine Eintrittskarte, die ich nicht online buchen konnte. Also habe ich eine Mail an den Park geschrieben, nach einer Woche kam eine Standardantwort, wegen Corona sind im Moment alle Tickets nur online buchbar. Also habe ich nochmal hin geschrieben, da dies nicht die Antwort auf meine Frage war und siehe da, ich bekam die gleiche Standardantwort wie zuvor. Da ich nun immer noch nicht schlauer war habe ich versucht anzurufen, nach 23 Minuten Bandansagen und bitte drücken sie die 1 wenn und bitte drücken sie die 2 wenn....... , kam endlich die Ansage "möchten sie mit einem Mitarbeiter verbunden werden?" Ja bitte, okay dann kam die Ansage bitte bleiben sie in der Leitung der nächste freie Mitarbeiter ist gleich für sie da, nach ca. 12 Minuten habe ich aufgelegt. Nun fahren wir woanders hin. Und wenn ich die Bewertungen meiner Vorgänger lese bin ich froh, das wir es uns anders überlegt haben. Prima Werbung, wird jedenfalls nie mehr Heidepark. Ob mit oder ohne Corona.

Alex Lang
am 9. Juli 2020

Ein Griff ins Klo

Wir sind heute den 9. Juli im Holiday Resort, übernachten im Holzhaus, wir sind 2 Erwachsene, so weit so gut. Essen im Park war lecker, nur mussten wir im Stehen essen, da es regnete und keine Gastronomie offen war und sonst nix überdacht oder irgendwelche Sitzmöglichkeiten die trocken waren. Beim Abendessen keiner da der die Tische abwischte oder desinfiziert hat, inkl. Essensreste vom Vorgänger. Desinfektionsspender wurden in der Früh um 10 Uhr gemeldet dass er leer sei naja interessiert auch keinen denn abends um 18 Uhr war er immer noch leer. Rauchen nur in gekennzeichneten Flächen erlaubt, nicht mal E -Zigarette, so ein Witz. Unfreundliches Personal noch dazu!

Mije
am 5. Juli 2020

Nie wieder

Ohne viel Worte. Nie wieder in diesen Park mit einem Kleinkind von 3 Jahren. Es grenzt an Abzocke. In bin sauer und enttäuscht. Nichts wirklich nutzbar für Kinder. Kaum etwas zu essen zu bekommen und wenn dann teuer und schlecht außerdem. Nie nie wieder!

Max
am 1. Juli 2020

Lohnt nicht, nicht nochmal

3 Erwachsene und 1 Kind (6 Jahre) 144 € Eintritt und dann nur ca. 50% der Attraktionen offen. Für kleine Kinder nicht zu empfehlen. Kaum Möglichkeiten Essen zu erwerben. Keine Reinigungskräfte auf den Toiletten zu sehen. Mitarbeiter teilweise genervt... Ab 17 Uhr ist dann ohne Durchsage plötzlich alles zu. Dem Park (Fahrgeschäfte/ Grünanlagen) und dem Management fehlt es an Farbe. Wenn man genau hinschaut nur auf maximal Gewinn.

Jani Roger
am 29. Juni 2020

Enttäuschender Umgang mit Gästen bei Totalausfall

Wir waren zu viert mit unseren Jungs (4,6) im Park. Zuerst war es schwer, an ein auf der Homepage beworbenes "Promotion-Ticket" (50% Nachlass, immer noch 98 Euro insgesamt bei etlichen geschlossenen oder für kleinere Kinder nicht zu nutzenden "Attraktionen") zu kommen. Sämtliche Handelspartner hatten keine mehr (Real in SN und HB) oder wussten gar nicht, dass sie solche sein sollten (McD und Hagebau). Bei Frühstücksflocken wurden wir fündig. Online gebucht (50% Rabatt auf 49 statt auf 39 Euro pro Person), Einlasszeit auf 10:30 Uhr gebucht und abgehetzt, um pünktlich da zu sein. Um 11 und irgendwas mund-und-nasen-geschützt den Park betreten aufgrund von erster langer Schlange. Unsere Drachenzähmen-Fans sind sofort auf die "Insel" gestürmt und wir haben vier mund-und-nasen-geschützte Runden drehen können. Wir mussten nicht lange anstehen, es war noch nicht voll hier, aber ein/e Mitarbeiter/in pro Fahrgeschäft war mit der Desinfektion und Kontrolle ALLER Gondeln beschäftigt. Das dauert dann eben. Bei gleißender Hitze musste schnell ein Eis her - Slush und kleines Softeis für ca. 7 Euro. In der Nähe gabs ne tolle Tunnelrutsche, die wurde dreimal ausprobiert, dann fanden wir uns in einem "Totental" wieder - im wahrsten Sinne des Wortes. In einem Bereich des Parks war ALLES abgesperrt, kein Kettenkarusell, kein Fahrgeschäft, aber die Toiletten waren benutzbar. Auf der Suche nach der nächsten Fahrgeschäft-Möglichkeit für die Kinder stellten wir plötzlich fest, dass sich NICHTS mehr bewegte im gesamten Park. Die Musik lief, die Mitarbeiter auch, aber informiert wurden wir nicht. Geistesgegenwärtig fanden wir uns dann als Erste im Besucherservice wieder, wo uns mitgeteilt wurde, dass es einen Stromausfall gebe und nicht vorhergesagt werden könne, wann es weitergehen würde. Wir würden "bestimmt kein Geld zurückbekommen", wurden wir gleich aufgeklärt, hätten aber die Möglichkeit, für 10 Euro pro Person zusätzlich einen Saisonpass zu erwerben und wiederzukommen. Nach kurzer Überlegung waren wir bereit, noch 40 Euro zu zahlen, anstatt Geld zurückzubekommen. Dann aber hieß es, wir hätten ja "nur" Promotion-Tickets und müssten daher 24,50 pro Person draufzahlen. Dann wollte ich lieber einen "Beschwerdebogen" ausfüllen, obwohl ich die Mitarbeiterin im Nebengespräch hatte hören sagen, dass das "auch nichts bringt". Eine "Freikarte" gebe es nicht, hieß es immer wieder. Am nächsten Tag standen bei Ebay-Kleinanzeigen Angebote mit Fotos von "Kulanztickets" drin. Der Herr vor mir spricht auch von einer Freikarte. Diesen Umstand habe ich dem "Gästemanagement" per Mail mitgeteilt und noch keine Antwort erhalten. Wir sind gespannt, ob das noch in den Ferien passiert bzw. ob überhaupt noch was kommt vom Heide Park Resort. Für einen Stromausfall in der Gegend kann ja der Park nichts, für den Umgang mit den erwartbaren Beschwerden in einem solchen Fall schon.

Seite 1 von 8

Ich würde Heide Park Resort...

Anzeige
Anzeige