Liseberg komplettiert erste Abfahrt bei neuer Achterbahn „Valkyria“: Längster Dive-Coaster Europas kurz vor Schienenschluss

AnzeigeADC3
Liseberg Valkyria Dive Coaster Schienenschluss ferne
Bildquelle: Liseberg

Der schwedische Freizeitpark Liseberg eröffnet mit „Valkyria“ im Sommer 2018 den längsten Dive-Coaster Europas. Nun wurde der Aufbau der ersten Abfahrt der 750 Meter langen Achterbahn-Neuheit gefeiert.

AnzeigeADC2

Mit „Valkyria“ eröffnet Liseberg im Sommer 2018 den längsten Dive-Coaster Europas – eine Achterbahn, deren erste Abfahrt im freien Fall in die Tiefe führt (wir berichteten). Jetzt wurde die letzte Schiene für die erste Abfahrt der neuen Großachterbahn montiert, nachdem die Bauarbeiten zuvor ins Stocken geraten waren.

Mithilfe eines etwa 70 Meter hohen Krans wurde die Schiene am Morgen des 25. Mai als Startpunkt der ersten Abfahrt der neuen Achterbahn montiert, die aus 47 Meter Höhe 50 Meter hinab in einen Tunel führt. Nun folgen in nächster Zeit weitere Schienenmontagen, Elektroinstallationen, Sicherheitskontrollen und Testfahrten, bevor die ersten Gäste im Sommer dieses Jahres mitfahren dürfen.

Liseberg Valkyria Schienenschluss

Das letzte Schienenstück wurde zu Beginn des „First Drop“ von „Valkyria“ eingesetzt. (Foto: Liseberg)

In den letzten Wochen war der Aufbau der Achterbahn durch komplizierte Arbeiten im Tunnel nach der ersten Abfahrt ins Stocken geraten. „Sobald die Bodenplatte im Tunnel fertiggestellt war, konnten wir die Strecke weiter montieren“, erklärt Kenneth Carlsson, verantwortlich für die Schienenarbeiten in Liseberg.

„Valkyria“ soll nicht nur durch ihre Höhe von 47 Metern und ihre Geschwindigkeit von 105 km/h überzeugen, sondern vor allem durch ihre Länge: Mit 750 Metern Schiene soll der Dive-Coaster die längste Achterbahn ihrer Art in ganz Europa werden. Anlagen dieses Typs stehen unter anderem auch mit „KRAKE“ im Heide Park und mit „Baron 1898“ in Efteling.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Liseberg bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *