Madurodam eröffnet 2018 neue Indoor-Attraktion: Größte Investition der Parkgeschichte geplant

AnzeigeADC3
Madurodam Neuheit 2018
Bildquelle: Madurodam

Im Miniaturland Madurodam entsteht für Sommer 2018 die fünfte Indoor-Attraktion der Parkgeschichte. Dafür investiert der niederländische Freizeitpark so viel wie nie zuvor.

AnzeigeADC2

Das Miniaturland Madurodam plant für den Sommer 2018 die Eröffnung einer neuen Indoor-Attraktion und will dafür die größte Investition der Parkgeschichte tätigen. Die Neuheit soll sich vor allem an Familien richten und interaktive Elemente aufweisen.

Der niederländische Freizeitpark baut mit der Neuheit die fünfte Indoor-Attraktion auf der aus einem großen Miniaturland bestehenden Parkfläche. Die Geschichte rund um die neue Attraktion soll den bedeutendsten Kampf der Niederlande gegen das Wasser thematisieren. Da viele flache Teile der Niederlande unterhalb des Meeresspiegels liegen, haben die niederländischen Einwohner vor vielen hundert Jahren damit angefangen, das Land künstlich trocken zu halten. Heute kämpfen sie vor allem gegen den steigenden Meeresspiegel an, der durch den Klimawandel bedingt ist.

Der Bau der neuen Attraktion wird voraussichtlich 1,5 Millionen Euro kosten. Nie zuvor in der Geschichte von Madurodam hat der Freizeitpark in Den Haag so viel Geld in die Entwicklung und den Bau einer Attraktion gesteckt. Die Neuheit wird im Inneren eines markanten Gebäudes in einem realistischen Maßstab von 1:2 gebaut.

Nährere Details zu der neuen Attraktion hat Madurodam noch nicht bekanntgegeben.

Das Miniaturland Madurodam in Den Haag zeigt die Niederlande von ihrer besten – und auch kleinsten – Seite. Viele typische Bauwerke und Alltagssituationen werden in den Schaubildern im Miniaturformat aufgegriffen, und dank animierter Szenerie bekommen diese Leben eingehaucht. Besucher wandern durch verschiedene Städtchen wie Amsterdam oder Utrecht und Szenerien des holländischen Lebens und lernen dabei sogar noch etwas.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *