Parc Astérix eröffnet 2018 Aerobar: Erfrischung und Aussicht in 40 Metern Höhe

Anzeige
Aerobar Aerophile Ferne
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Parc Astérix lädt seine Besucher 2018 zu einer Erfrischung in der Aerobar „L’Aerølaf“ ein – eine Bar, die 40 Meter in die Höhe klettert und bei einem kühlen Getränk einen Überblick über die Umgebung bietet.

Anzeige

Wer sich vom Trubel zwischen Galliern und Römern im Parc Astérix erholen möchte, wird dazu 2018 in einer Aerobar die Möglichkeit haben. Der französische Freizeitpark wird mit „L’Aerølaf“ eine Attraktion eröffnen, die Besucher mit in luftige Höhen nimmt und gleichzeitig zu einer Erfrischung einlädt.

Im Wikinger-Themenbereich wird die Aerobar eröffnen, die an einem runden Tisch Platz für 16 Personen bietet. Gemeinsam mit einem Barkeeper, der in der Mitte steht, geht es auf gut 40 Meter Höhe. Hoch oben können Fahrgäste nicht nur einen atemberaubenden Blick über den Freizeitpark genießen, sondern sich auch mit kühlen Getränken erfrischen.

Parc Asterix 2018 Aerobar - Artwork

Ein Wikinger-Helm wird die Aerobar an ihrem höchsten Punkt krönen. (Foto: Parc Astérix)

Attraktionen dieses Typs sind in französischen Freizeitparks bereits verbreitet. So lassen etwa auch der Parc du Petit Prince oder Futuroscope ihre Gäste abheben. Das Konzept für die „fliegende Bar“ stammt vom französischen Unternehmen Aerophile.

Parc Astérix startet am Samstag, den 31. März 2018 in die neue Saison (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2018). Die Aerobar wird zu diesem Termin jedoch noch nicht eröffnet sein. Sie soll erst im Juni in Betrieb gehen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *