SeaWorld Orlando kündigt „Ice Breaker“ an: Neue Achterbahn mit vier Abschüssen für 2020

Anzeige
SeaWorld Orlando Ice Breaker
Bildquelle: SeaWorld Orlando

Der amerikanische Freizeitpark SeaWorld Orlando hat für 2020 die neue Katapult-Achterbahn „Ice Breaker“ angekündigt, die vierfach abgeschossen wird. Zudem sollen Gäste das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

Anzeige

SeaWorld Orlando hat mit „Ice Breaker“ eine spektakuläre Achterbahn für 2020 angekündigt, welche die Gäste des amerikanischen Freizeitparks ganze vier Mal katapultartig beschleunigen soll – und das sowohl vorwärts als auch rückwärts. Höhepunkt der Fahrt ist aber eine lange Gerade, die senkrecht in die Höhe führt und dann plötzlich im Nichts endet.

„Ice Breaker“ wird eine aufregende Katapult-Achterbahn sein, bei welcher der zuständige Hersteller Premier Rides seine neueste Technik verbaut. Nach dem Verlassen der Station fährt der Zug auf ein Verschiebegleis, welches die Fahrgäste seitlich auf die Beschleunigungsstrecke befördert. Dort werden sie dann direkt aus dem Stand rückwärts katapultiert.

SeaWorld Orlando Ice Breaker

Die Spike wird die steilste Abfahrt in einem Park in Florida bieten. (Foto: SeaWorld Orlando)

Dadurch fährt der Zug schon direkt zu Beginn rückwärts eine sogenannte Spike hinauf – eine lange Gerade, die um 100 Grad geneigt, also mehr als senkrecht, in die Höhe führt und dann im Nichts endet, sodass der Zug nach der Auffahrt wieder runterfährt. Daraufhin fährt er wieder über die Beschleunigungsstrecke und wird schließlich vorwärts abgeschossen.

Siehe auch: Neue Achterbahn in SeaWorld ging schon vor Monaten aus Bauplänen hervor

Auch danach fährt der Zug eine Auffahrt hinauf, die zwar nicht in der Luft endet, aber trotzdem nicht ganz überwunden werden kann, sodass der Zug wieder rückwärts hinabfährt, ein drittes Mal in Richtung Spike katapultiert wird, die er nun bis zur höchsten Stelle in 28 Metern Höhe erklimmt, dann wieder vorwärts hinabfährt und zum letzten Mal beschleunigt wird.

SeaWorld Orlando Ice Breaker

Der Zug fährt wie ein Pendel zwischen Spike und Top Hat hin und her. (Foto: SeaWorld Orlando)

Auf der Beschleunigungsstrecke befinden sich zwei kleinere Hügel, auf denen die Fahrgäste während der Abschüsse das Gefühl von Schwerelosigkeit erleben werden – das ist bislang unüblich und bietet vor allem bei der Rückwärtsfahrt ungewöhnliche Airtime-Momente. Nach dem vierten Abschuss wird vorwärts schließlich die 24 Meter hohe Auffahrt überwunden.

SeaWorld Orlando Ice Breaker

Die Auffahrt nach dem vierten Abschuss ist ein 24 Meter hoher Top Hat. (Foto: SeaWorld Orlando)

Nach dieser folgt direkt wieder ein Sturz in die Tiefe, was erneut zum besonderen Gefühl der Schwerelosigkeit führt. Der weitere Streckenverlauf besteht aus größeren und kleineren Hügeln, einer Schleife als Wendemanöver und einer kleinen Geraden vor der Schlussbremse. Bei der Fahrt mit „Ice Breaker“ wird eine Höchstgeschwindigkeit von 83 km/h erreicht.

Die neue Achterbahn kann bereits ab einer Mindestgröße von 1,21 Metern gefahren werden und richtet sich damit auch an Familien. Der Freizeitpark plant für die Attraktion eine eisige Gestaltung, ein Eröffnungsdatum ist indes noch nicht bekannt. Dass 2020 eine brandneue Katapult-Achterbahn eröffnet wird, ging bereits vor einigen Monaten aus Bauplänen hervor.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *