Tropical Islands-Campingplatz feiert 10. Jubiläum: Wie er sich entwickelt hat und was die Zukunft bringt!

AnzeigeADC
Tropical Islands Mobile Homes
Bildquelle: Tropical Islands

Am 26. September 2008 eröffnete der Campingplatz auf dem Gelände des Tropical Islands Resort. Damals sah es freilich nicht so aus wir heute. Alles begann mit einer Wiese, Stellplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile und einem Mehrzweckgebäude. Ein Platz mit Geschichte, die mit viel persönlichem Engagement stetig fortgeschrieben wird.

AnzeigeADC

„Seit 10 Jahren kommen wir hier her. In dieser Zeit hat sich der Platz unheimlich positiv entwickelt“, sagt ein Camper der ersten Stunde auf der kleinen Jubiläums-Feier. Der Erfolg sei nicht zuletzt dem persönlichen Engagement der verantwortlichen Mitarbeiter zu verdanken, betont Sven Zumkely, Stellvertretender, Geschäftsführer der Tropical Islands Holding. Natürlich sei über die Jahre investiert worden, um der Zielgruppe das anvisierte vier-Sterne-Niveau bieten zu können.

Von der Wiese zum Campingplatz

Am Anfang gab es Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile sowie eine Zeltwiese. Die ersten festen Unterkünfte waren Tipis, 27 aus Canvas-Stoff und sieben Holztipis. Vier Mitarbeiter kümmerten sich damals um das Wohl der Camper. Die Kantine des ehemaligen Betreibers CargoLifter wurde zu einem Shop umgebaut, in dem die Gäste auch frühstücken konnten. Ab dem ersten Tag wurden Fahrräder verliehen, später kamen Segways dazu, mit denen Touren über das Gelände angeboten wurde.

Tropical Islands Tipi Zelte

In den Tipi-Zelten kommt gemütliche Camping-Stimmung auf (Foto: Tropical Islands)

Die Kombination aus Camper-Leben inmitten der brandenburgischen Natur und tropischer Erlebniswelt war und ist bis heute einzigartig. Auch durch die Qualität des Angebots blieb der Campingplatz in den Köpfen vieler deutscher Camper hängen. Später kamen die Niederländer und weiteres internationales Publikum hinzu. Ab 2011 erweiterte sich das Freizeitangebot: Beachvolleyball- und Streetsoccer-Felder sowie Tischtennisplatten und Spielplätze kamen hinzu.

Ganzjährig in Brandenburgs Natur „urlauben“

Tropical Islands entwickelte das 60.000 Quadratmeter große Areal nicht nur für Camper und Wohnmobilisten, sondern generell für eine Zielgruppe, die ihren Urlaub gern naturnah verbringt. Im Jahr 2014 kam der erste Mobile Homes Park mit 23 komfortablen, ganzjährig buchbaren Ferienunterkünften hinzu. Der starke Zuspruch veranlasste die Tropical Island Holding in den Jahren 2016 und 2017 weitere Übernachtungsmöglichkeiten in diesem Stil zu schaffen. Einige Mobile Homes sind auf die Nutzung besonderer Zielgruppen ausgelegt: von der barrierefreien Unterkunft über hundefreundliche Häuschen bis hin zur besonders luxuriösen Variante mit eigener Infrarot-Sauna. Insgesamt 113 Ferienunterkünfte mit eigenen Küchen- und Sanitärräumen warten ganzjährig auf Gäste.

Tropical Islands Camping mit Beach-Volleyball

Mit den Jahren kamen immer mehr Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten hinzu. Neben Beachvolleyballplätzen gibt es Tischtennisplatten, ein Indoor-Freizeitcenter und eine Mini-Safari für Kinder. (Foto: Tropical Islands)

Für wetterunabhängigen Freizeitspaß sorgt das im Jahr 2014 eröffnete Indoor-Activity Center in einem der ehemaligen Flugplatz-Shelter. Es ist für Ball- und Mannschaftssportarten jeglicher Art ausgebaut und bietet eine gute Alternative für Winterwetter und Regentage. Längst hat sich der Platz auch in der Region etabliert. „Vor allem mit den Leistungsanbietern im Spreewald pflegen wir enge Verbindungen und geben unseren Gästen Ausflugsempfehlungen“, so Campingplatzleiter Roland Exler.

Im Jubiläumsjahr legte Tropical Islands nochmals eine Schippe drauf. Mit den neuen Luxus- und Lodge-Zelten bedient der Campingplatz all jene, die beim Campen nicht gänzlich auf Komfort verzichten wollen. Mit der neuen Bogenschießanlage und der Mini-Safari „Wildlife Patrol“ sind weitere Freizeitaktivitäten hinzugekommen. Um die anfallenden Aufgaben erledigen zu können, ist aus der vierköpfigen Mannschaft mittlerweile ein 16-köpfiges Team geworden, darunter Empfangsmitarbeiter, Köche, Gärtner und Hausmeister.

Tropical islands Camping_Team

Das aktuelle Team besteht aus 16 Mitgliedern, die sich um das Wohl der Camper und um den Platz kümmern. (Foto: Tropical Islands)

Weitere Ausbaustufen sind in Planung

Noch in diesem Jahr starten die Arbeiten an einem Niedrigseilgarten. Im nächsten Jahr soll die Anzahl der Lodge- und Luxuszelte weiter aufgestockt werden, um der hohen Nachfrage in diesem Bereich gerecht zu werden. Auch die nächste Generation der Mobile Homes wird bereits geplant. Gerade für längere Aufenthalte sind die Unterkünfte auf dem Campingplatz sehr gefragt.

Fakten zum Platz:

  • 113 Mobile/Nature Homes für 2 bis maximal 8 Personen (inkl. Zustellbetten) mit eigener Küche und Badezimmern, Terrasse und Elektrogrill
  • 5 barrierefreie Mobile Homes, sanitäre Einrichtungen
  • 92 Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen (von März bis Oktober buchbar)
  • davon 20 Komfort-Stellplätze mit Wasser- und Abwasseranschluss
  • 25 Tipis (von März bis Oktober buchbar)
  • 2 Luxus-Zelte, beheizbar, mit eigenem Badezimmer (von März bis November buchbar)
  • 8 Lodge-Zelte mit separaten Schlafkabinen und Küchenzeile (von März bis Oktober buchbar)
  • moderne Sanitäranlagen und Waschhaus mit Familienbädern, Kinderbad
  • Shop und Rezeption sind barrierefrei
  • täglicher Brötchen-Service
  • Fahrradverleih, Indoor-Freizeitcenter, Spielplätze, Volleyball-, Streetsoccer-Feld, Bogenschießanlage
  • hundefreundliche Mobile Homes am Waldrand
  • NEU: elektrisches Clubcar für 8 Personen für den Kofferservice und Personenbeförderung zu den Unterkünften und zur Halle

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *