Tödlicher Unfall bei Achterbahn-Aufbau: Mitarbeiter stirbt auf Hamburger Dom

AnzeigeADC3
Alpen Coaster Achterbahn Front
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

In Hamburg ereignete sich beim Aufbau einer Achterbahn ein tödlicher Unfall. Ein Mitarbeiter kam bei den Aufbauarbeiten für den „Alpen Coaster“ auf dem Hamburger Winterdom ums Leben.

AnzeigeADC2

Der Hamburger Winterdom 2018 soll am Freitag, den 9. November beginnen. Die Vorfreude auf das große Volksfest überschattet nun ein tödlicher Unfall, der sich bei Aufbauarbeiten für die Achterbahn „Alpen Coaster“ ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, sei am frühen Abend ein Mitarbeiter von einem Achterbahn-Zug erfasst worden. Einsatzkräfte konnten am Unfallort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Kriminalpolizei und der Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der „Alpen Coaster“ ist seit dem Herbst 2017 unter dem Schausteller Vorlop auf Volksfesten unterwegs. Die Achterbahn feierte auf dem Nürnberger Volksfest Premiere. Vorher stand die Anlage viele Jahr lang als „Himalayabahn“ im Schwaben-Park.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *