VR-Autoscooter im Erlebnispark Schloss Thurn: So ist die neuartige Attraktion 2019!

Anzeige
VR-Autoscooter Erlebnispark Schloss Thurn VR Brille
Bildquelle: Erlebnispark Schloss Thurn

Der Erlebnispark Schloss Thurn bringt 2019 VR-Technologie auf den Autoscooter: Eine reale Fahrt mit interaktiver Steuerung durch eine virtuelle Umgebung, die wesentlich größer wirkt als die echte. Der „Steampunk VR-Scooter“ stellt damit eine Premiere dar.

Anzeige

Bereits seit einigen Jahren können Achterbahnen mit Virtual-Reality-Technik erlebt werden und die Bewegungen der echten Fahrt in einer virtuellen Umgebung gespürt werden. Im Erlebnispark Schloss Thurn im bayerischen Heroldsbach bei Nürnberg kommt die Technologie nun erstmals in Deutschland bei einem Autoscooter zum Einsatz. Beim „Steampunk VR-Scooter“ können Fahrgäste selbst durch eine virtuelle Umgebung steuern und mit der Umgebung interagieren.

Besucher erwartet ein rund zwei-minütiges Erlebnis in einer virtuellen Arena im Wilden Westen. Darin stellen sich Fahrgäste gemeinsam einer großen Maschine als Gegner. Diese gilt es durch geschicktes Manövrieren des eigenen Fahrzeuges und das Bespritzen dieser mit einem Farbsprüher zu besiegen. Dadurch sammeln Teilnehmer Punkte, ebenso wie durch das Einsammeln von auftauchenden Münzen. Wer andere Fahrgäste rammt, bekommt Punkte abgezogen. Am Ende der Fahrt wird die erreichte Punktzahl angezeigt, sodass Besucher durch mehrmalige Fahrten üben und auf die Jagd nach dem Highscore gehen können.

Dabei erweckt die virtuelle Umgebung den Eindruck, wesentlich größer zu sein als die tatsächliche Fläche des Autoscooters. Erreicht wird dies durch eine höher skalierte Abbildung der Fahrzeuge und eine höhere Fahrgeschwindigkeit in der virtuellen Umgebung.

Wild West Autoscooter Virtual Reality Schloss Thurn

So sieht die virtuelle Umgebung aus, in die Fahrgäste des „Steampunk VR-Scooter“ eintauchen. (Foto: Erlebnispark Schloss Thurn)

Der neuartige Virtual-Reality-Autoscooter im Erlebnispark Schloss Thurn ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der VR-Achterbahn-Pioniere VR Coaster und des Unternehmens Holodeck VR, das auf die Echtzeit-Abbildung von realen Bewegungen im virtuellen Raum spezialisiert ist.

Holodeck VR Bumper Cars Erlebnispark Schloss Thurn

Reales Fahrerlebnis in einer virtuellen Welt. (Foto: Erlebnispark Schloss Thurn)

Für den „Steampunk VR-Scooter“ wurde der bestehende Autoscooter in der Westernstadt des Erlebnispark Schloss Thurn umgebaut. So wurden die bislang offenen Seiten der Anlage durch Wände in Steampunk-Optik geschlossen. Dies dient einerseits der Sicherheit, denn so können Besucher während der Fahrt nicht die Fläche betreten, andererseits auch der Technik, die für die korrekte Erkennung der Fahrer eine vom Sonnenlicht geschützte Umgebung benötigt.

Autoscooter Schloss Thurn Fassade

Hinter dieser Fassade lädt der „Steampunk VR-Scooter“ zu einem neuartigen Erlebnis ein. (Foto: Erlebnispark Schloss Thurn)

Die neue Attraktion nutzen können Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen; ohne Begleitung ist das Erlebnis ab 10 Jahren freigegeben.

Für das neue Virtual-Reality-Erlebnis im Erlebnispark Schloss Thurn wird kein Aufpreis fällig. Die Nutzung des „Steampunk VR-Coaster“ ist ebenso wie die der Virtual-Reality-Achterbahn im Eintrittspreis des Freizeitparks inbegriffen. Letztere wird 2019 zudem um einen zweiten Film ergänzt, den Fahrgäste vor der Fahrt selbst auswählen können.

Die neue Saison 2019 im Erlebnispark Schloss Thurn startet am Samstag, den 13. April (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2019). Beide VR-Neuheiten werden ab diesem Tag bereits zur Verfügung stehen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 18,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *