Zoo Hannover feiert Weihnachten 2017: Geschenke für die Tiere und freier Eintritt für die Besucher

Anzeige
Zoo Hannover: Weihnachtsgeschenke für die Erdmännchen
Bildquelle: Zoo Hannover

Zur diesjährigen Weihnachtszeit will der Zoo Hannover sowohl seine Besucher als auch seine Tiere reich beschenken. Für die Vierbeiner gibt es dabei jede Menge Beschäftigungs-Weihnachtsgeschenke, für die Zweibeiner freien Eintritt in das „Panorama am Zoo“ an Heiligabend. Dabei handelt es sich um ein 360-Grad-Panorama des tropischen Regenwaldes von Amazonien.

Anzeige

Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit überrascht das Team des Erlebnis-Zoo Hannovers die Tiere mit allerlei Geschenken – natürlich gut verpackt. Und so müssen die Tiere sich erst einmal etwas einfallen lassen, um an den Inhalt zu gelangen. Bei den Schimpansen herrschte deshalb heute eine große Aufregung. Als sie in das Gehege traten, standen dort überall kunterbunt verpackte Geschenke. Sie erkannten die Situation intuitiv und horteten so viele Päckchen wie möglich, bevor sie die Geschenke beherzt aufrissen, um an die Nüsse, Rosinen und Orangen darin zu gelangen.

Zoo Hannover: Schimpanse öffnet Weihnachtsgeschenk

Die Schimpansen können es nicht mehr erwarten und reisen ihre Geschenke auf. (Foto: Zoo Hannover)

Bei den Erdmännchen ging es nicht weniger ruhig zu. Sie fanden einen knallroten Advents-Doppeldeckerbus mit 24 kleinen, lecker gefüllten Holzschubladen mitten in ihrem Kraal. Sie enterten den Bus mit Scharren, Beißen, Klettern und Reißen. Als die Pinguine wiederum auf das Deck ihres Schiffes watschelten, sahen sie es festlich-weihnachtlich dekoriert. Über allen Geschenken schwebt ein köstlicher Geruch nach Fisch, dem sie mutig auf den Grund gingen. Eisbärin „Milana“ hingegen traf in ihrer Meeresbucht auf einen Schneemann, mit roter Rübennase, Knöpfen aus Nüssen und einem Radieschen-Mund.

Zoo Hannover: Pinguin mit Weihnachtstüte

Der kleine Pinguin trägt ganz stolz seine Geschenktüte. (Foto: Zoo Hannover)

Mit den weihnachtlichen Päckchen, Tüten und Schneegebilden beschäftigen sich die Tiere stundenlang. Und genau das ist der Sinn der Sache. In der freien Wildbahn sind die Tiere den ganzen Tag mit der Nahrungssuche ausgelastet. Daher wird das Futter auch im Zoo versteckt und breitflächig verstreut. Am 24. Dezember können die Zoobesucher diese tierische Beschäftigungs-Bescherung miterleben: Um 10:30 Uhr erhalten die Erdmännchen ein tolles Geschenk und auch in der Showarena stürzen sich die Tiere um 11:30 Uhr im wahrsten Sinne auf Weihnachten.

Zoo Hannover: Eisbaer Milana mit Schneemann

Eisbär Milana mit ihrem eisigen Freund. (Foto: Zoo Hannover)

Bei so vielen Weihnachtsgeschenken, sollen natürlich auch die Zoobesucher nicht leer ausgehen. Deshalb erhalten sie am 24. Dezember 2017 von 10 bis 14 Uhr kostenlosen Eintritt für die neue Attraktion „Panorama am Zoo“. Hier können sie die tropischen Wälder des Amazonas einmal aus nächster Nähe in einem 360-Grad-Panorama betrachten. Der Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff wünscht den Besuchern auch viel Spaß dabei. „Wir möchten uns bei ganz Hannover für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken und allen Interessierten am 24. Dezember einen kostenlosen Blick auf das weltgrößte Naturpanorama AMAZONIEN schenken“, sagt Herr Casdorff. Statt Eintritt bittet der Zoo um eine freiwillige Spende für den Artenschutz zugunsten der stark bedrohten Drills an den Verein Rettet den Drill e.V.

Der Erlebnis-Zoo Hannover kann an Heilig Abend und Silvester von 9 bis 14 Uhr besucht werden. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie am 1. Januar 2018 hat er von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Ab 16 Uhr gilt für den Winter-Zoo freier Eintritt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *