Zoo Osnabrück präsentiert „Mittelalter Spectaculum“ 2018 im Oktober im Rahmen der „Zoo-Lights“

AnzeigeADC
Zoo Osnabrück Mittelalter Spectaculum
Bildquelle: Zoo Osnabrück

Eine Zeitreise ins Mittelalter erwartet die Zoobesucher an den letzten zwei Oktoberwochenenden (19. und 20., 26. und 27. Oktober) im abendlichen Zoo Osnabrück. Marktstände mit passenden Speisen und Waren, Bands wie „Reliquiae“ und „Dunkelschön“ sowie besondere Mitmachaktionen machen das Mittelalter erlebbar. Das „Mittelalter Spectaculum“ begleitet die „Zoo-Lights“, die mit über 650 Lichtfiguren noch bis zum 11. November 2018 den Zoo am Abend erhellen.

AnzeigeADC

In längst vergangene Zeiten entführt das „Mittelalter Spectaculum“ Besucher am 19. und 20. sowie am 26. und 27. Oktober im Zoo Osnabrück: „Jeweils von 18:30 bis 22 Uhr können Besucher an Marktständen zwischen Ritterspielzeug, Zinnbechern und Lederwaren stöbern oder zum Beispiel Met, Whiskey, Honigbier, Naschwerk und mittelalterliche Backwaren genießen“, berichtet Zoo-Veranstaltungskauffrau Diana Reuvekamp. „Einige der Marktstände öffnen eventuell auch schon tagsüber für die Zoobesucher“, verrät Reuvekamp. Mittelalter-Bands sorgen auf der Bühne am Affentempel für die richtige musikalische Stimmung: Am 19. und 20. Oktober treten „Dunkelschön“ und „Zwiebelgeschmack“ auf, am 26. und 27. Oktober spielen „Reliquiae“ und „Sonor Teutonicus“.

„Bei vielen Aktionen wie dem Hufeisenwerfen, Armbrustschießen und Kerzenfärben können große und kleine Besucher außerdem selber aktiv werden“, erzählt die Veranstaltungskauffrau weiter. Unter die Besucher mischen sich auch Walking-Acts wie „Speellüe – die Spielleute zu Haselünne“ und „Ede der Bettler“ und machen die Zeitreise ins Mittelalter noch authentischer. Kinder können sich auf Märchen über listige Raben, eingebildete Löwen und kluge Hasen freuen, von denen die Märchenerzählerin Jora Federhut im Affenhaus berichtet.

Eventwochenenden begleiten die „Zoo-Lights“

Wer das „Mittelalter Spectaculum“ besucht, kann zusätzlich das Lichterfest „Zoo-Lights“ genießen. Über 650 Lichtfiguren erhellen den Zoo noch bis zum 11. November täglich von 18:30 bis 22 Uhr: Seesterne leuchten in den Bäumen, rosa Erdferkel schimmern am Wegesrand und ein Teil der nordamerikanischen Tierwelt „Manitoba“ verwandelt sich in den bunten „Magic Forest“. Zoopädagogen nehmen die Besucher außerdem mit auf kostenlose Führungen und schauen zum Beispiel, ob die Seehunde im Wasser oder an Land schlafen. Auf das „Mittelalter Spectaculum“ folgen noch zwei weitere Events im Rahmen der „Zoo-Lights“: das „Halloween-Festival“ vom 30. Oktober bis 3. November und die Laternenwoche vom 5. bis 11. November. Einen Überblick mit weiteren Details zu den Veranstaltungen gibt es auf der Homepage des Zoos.

Tickets für die „Zoo-Lights“ und die begleitenden Event-Wochenenden gibt es an der Zookasse sowie mit 25 Prozent Online-Rabatt beziehungsweise als rabattiertes Kombi-Ticket für zwei Veranstaltungen im Online-Shop des Zoos. Bei vielen Zoopartnern liegen außerdem weitere Rabattflyer aus.

„Mittelalter Spectaculum“ 2018 im Überblick

  • Freitag und Samstag, 19. und 20. Oktober, mit „Dunkelschön“ und „Zwiebelgeschmack“, Marktständen, Walking-Acts und Mitmachaktion
  • Freitag und Samstag, 26. und 27. Oktober, mit „Reliquiae“ und „Sonor Teutonicus“, Marktständen, Walking-Acts und Mitmachaktion
  • Jeweils 18:30 bis 22 Uhr
  • Abendtickets regulär: Erwachsener: 25 Euro; Kind (7-16 Jahre): 18 Euro; Kind (3-6 Jahre): 15 Euro
  • Abendtickets mit Jahreskarte: Erwachsener: 9,50 Euro; Kind (7-16 Jahre): 6,50 Euro; Kind (3-6 Jahre): 5 Euro
  • 25 Prozent Online-Rabatt im Online-Shop des Zoos auf die regulären Abendtickets; weitere Rabattflyer bei Partnern des Zoos erhältlich
  • „Zoo-Lights“ inklusive

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *