Zoo Rostock: Erster Dikdik-Nachwuchs erfreut Tierpark

Anzeige
Zoo Rostock Dikdik-Nachwuchs
Bildquelle: Nora Schult, Zoo Rostock

Erst seit 2018 beherbergt der Zoo Rostock die ersten Tiere der Dikdiks, eine Zwegantilopen-Art, die nicht größer als ein Hase wird. Nun kam bereits der erste Nachwuchs auf die Welt und entwickelt sich nach eigenen Angaben prächtig.

Anzeige

Erst seit 2018 erhalten die Besucher des Rostocker Zoos die Möglichkeit, Dikdiks zu beobachten. Nun freuen sich die Tierpfleger über den ersten Nachwuchs bei den afrikanischen Zwergantilopen, die ausgewachsen die Größe eines Hasen erreichen. Das am 14. Juli 2019 geborene Jungtier entdeckt jeden Tag mutiger seine Umgebung. Bei der Geburt wiegen Dikdiks etwa 600 bis 800 Gramm.

Mutter des Kleinen ist die fast zweijährige Sophie, die im Mai 2018 aus Hannover in den Rostocker Zoo gekommen ist. Stolzer Vater ist der siebenjährige Tan, welcher seit Juni 2018 mit Sophie auf der historischen Huftieranlage lebt. Mit zur Gruppe gehört seit Mai dieses Jahres zudem Carina, die erst im Januar 2018 das Licht der Welt im Wuppertaler Zoo erblickte.

Zoo Rostock Dikdik-Nachwuchs Front

Das Jungtier kann abgeschirmt ganz in Ruhe die ersten Lebenswochen genießen, bevor es auf die große Huftieranlage geht. Nur wenige Zoos zeigen die afrikanischen Zwergantilopen. (Foto: Nora Schult, Zoo Rostock)

„Momentan wird die kleine Familie völlig in Ruhe gelassen. Aus diesem Grund wurde noch nicht nach dem Geschlecht geschaut. Alles läuft großartig. Die Drei scheinen sich zusammen sehr wohl zu fühlen. Das Jungtier ist schon relativ aktiv und entfernt sich zuweilen auch schon mal ein paar Meter von den Eltern, um neugierig die Welt zu erkunden.“, so Zookuratorin Antje Angeli.

Momentan lebt der Dikdik-Nachwuchs noch hinter den Kulissen. Generell ist nach eigenen Angaben viel Geduld erforderlich, um die sehr scheuen Zwergantilopen auf der Huftieranlage ausfindig zu machen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *