5 Meter großer Arthur: Europa-Park Fan klebt einzigartiges Kunstwerk auf Hausfassade

Anzeige
Arthur aus dem Europa-Park an der Hausfassade
Anzeige

Auf fünf mal acht Metern prangt ab sofort „ARTHUR“, der Titelheld der neuen Großattraktion „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“ aus dem Europa-Park auf der Glasfassade von Gebhard + Gehring in Albstadt-Ebingen. Der Europa-Park Fan Stephan Gehring hat sich sein neues Büro- und Geschäftsgebäude verschönern lassen. Das weltweit einzigartige Kunstwerk ist nicht zu übersehen.

Der Geschäftsleiter von „Gebhard + Gehring“ besucht Deutschlands größten Freizeitpark mindestens zehn Mal pro Jahr. Seit 1978 ist er ein großer Fan und lobt vor allem die Liebe zum Detail, die er weltweit in keinem anderen Park entdeckt hat.

„Man kann bei jedem Wetter Spaß haben“, schwärmt Stephan Gehring und plant bereits seinen nächsten Besuch, um die neue Themenfahrt „ARTHUR“, eine Weltneuheit aus dem Hause Mack Rides, selbst zu testen. Die Attraktion ist ab sofort geöffnet.

Arthur aus dem Europa-Park an der Hausfassade

Arthur aus dem Europa-Park ziert die Hausfassade auf 5×8 Metern.

Bis in den Spätherbst wird das Tape-Art-Kunstwerk der Klebebande aus Berlin auf Passanten herablächeln und auf die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“, hinweisen.

Die Streetart-Künstler Bruno Kolberg, Bodo Höbing und Nikolaj Bultmann haben mit dem Riesen-Arthur ein außergewöhnliches Kunstwerk geschaffen, dass den Titelhelden der Filmtrilogie „ARTHUR und die Minmoys“ von der Leinwand in die Stadt bringt. Zu bestaunen ist es in der Sigmaringer Straße in Albstadt-Ebingen.

Im folgenden Video könnt ihr die Entstehung des Riesen-Arthur nachverfolgen:

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *