Europa-Park schult Mitarbeiter von chinesischem Freizeitpark

Anzeige
Europapark Rust Logo

Vorbild für internationale Zusammenarbeit: Mitarbeiter des chinesischen Ocean Kingdom im Europa-Park geschult

Anzeige

13 Mitarbeiter des Freizeitparks Ocean Kingdom in China waren vom 6. bis zum 10. Oktober 2013 zu einem intensiven Training im Europa-Park. Die Kollegen aus Fernost wurden von Experten des Europa-Park und Mack Rides auf ihre zukünftige Aufgabe in dem Freizeitpark, der zur Chimelong Gruppe gehört, vorbereitet. Theorie sowie Training on the Job waren Teil des Programms, das die beiden Freizeitparks zusammen entwickelt haben.

Der Herstellerbetrieb Mack Rides gilt als einer der wichtigsten Zulieferer des chinesischen Freizeitparks. Insgesamt werden vier Anlagen nach China geliefert. Die Ausbildung und der Austausch zwischen den deutschen und chinesischen Kollegen lag da nahe.

Ocean Kingdom Mitarbeiter im Europa-Park

Ocean Kingdom Mitarbeiter lassen sich im Europa-Park direkt an den Attraktionen schulen.

Roland Mack: „Wenn wir unsere Erfahrung und den hohen Sicherheitsstandard, der im Europa-Park herrscht, an andere Parks weitergeben können und damit dazu beitragen, dass unsere Industrie noch sicherer wird, dann tun wir das natürlich.“

Schon während seiner Zeit als Präsident des Weltverbandes der Freizeitindustrie, IAAPA, im Jahr 2012 hat Roland Mack immer wieder auf das Thema Sicherheit in der Branche hingewiesen. Die Vereinheitlichung internationaler Sicherheitsstandards war ihm ein besonderes Anliegen. Diese gemeinsame Aktion zwischen Europa-Park, Mack Rides und Ocean Kingdom ist ein gutes Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit in der Freizeitparkindustrie.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *