Meilenstein für Europa-Park-Wasserpark: Vertrag über die Rohbauarbeiten unterzeichnet!

Anzeige
Europa-Park Wasserpark Rendler Bau Vertrag
Bildquelle: Europa-Park

Ein Großauftrag vom Europa-Park an Rendler Bau GmbH: Der wegweisende Vertrag über die Rohbauarbeiten, der zugleich den letzten und entscheidenden Baustein in der Umsetzung des Wasserparks darstellt, wurde geschlossen.

Anzeige

Am 30. Juni hat der Europa-Park einen weiteren bedeutungsvollen Schritt in Richtung Realisierung der neuen Wasserwelt unternommen. Bis 2019 sollen auf einer insgesamt 46 Hektar großen Erweiterungsfläche im Südosten der Gemeinde Rust zahlreiche Indoor- und Outdoor-Aktivitäten rund um das Thema Wasser entstehen. Hierzu unterzeichneten der Europa-Park sowie die Rendler Bau GmbH einen wegweisenden Vertrag über die Rohbauarbeiten, der zugleich den letzten und entscheidenden Baustein in der Umsetzung des Leuchtturmprojekts darstellt.

Neben den notwendigen infrastrukturellen Maßnahmen und dem Bau des sechsten Themenhotels beginnen damit in Kürze auch die Arbeiten an der neuen Wasser-Erlebniswelt.

Europa-Park Wasserpark bei Nacht - Artwork

Gesamtansicht des entstehenden Wasser-Erlebnis-Resort: Illuminiert bei Nacht. (Foto: Europa-Park)

Die beiden traditionsbewussten Familienunternehmen arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Nicht nur bei der Gestaltung zahlreicher Attraktionen, sondern auch bei der Verwirklichung anspruchsvoller Großprojekte wie dem Bau des zweiten 4-Sterne Hotels „Castillo Alcazar“ (1999) sowie des „Irischen Themenbereichs“ (2016) erhielt Deutschlands größter Freizeitpark von den Oberkirchern stets bestmögliche Unterstützung.

Europa-Park Wasserpark Rulantica Luftaufnahme Artwork

Das Artwork zeigt, wie der Bereich des neuen Europa-Park Wasserpark gestaltet sein wird – links das große Erlebnisbad, rechts der Hotel-Komplex. (Foto: Europa-Park)

Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Die Rendler Bau GmbH hat bereits mehrfach ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit bewiesen. Ich freue mich sehr, dass wir bei der Wasserwelt erneut an einem Strang ziehen. Diesen zukunftsweisenden Auftrag an eine namhafte, badische Baufirma zu vergeben, entspricht ganz unserer Unternehmensphilosophie. Gemeinsam sichern wir nicht nur Tausende von Arbeitsplätzen, sondern tragen auch zum nachhaltigen Wachstum der Wirtschaftsregion Ortenau bei.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *