Freizeitpark-Verband VDFU für Sommertreffen 2015 zu Gast im Europa-Park

Anzeige
VDFU Sommertreffen 2015
Bildquelle: Europa-Park

Mehr als 200 Mitglieder des Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) haben den Europa-Park im Rahmen des VDFU Sommertreffens 2015 besucht.

Anzeige

Die Jubiläumssaison des Europa-Park war ein willkommener Anlass für den Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) sein Sommertreffen 2015 in Deutschlands größtem Freizeitpark abzuhalten. Vom 22. bis zum 24. September hat der Verband mit mehr als 200 Mitgliedern und Gästen den Europa-Park besucht. Besonders beeindruckt zeigten sich die Fachleute und Profis aus der Freizeitindustrie von den zahlreichen Neuerungen. Insbesondere die Weltneuheit „Alpenexpress VR-Ride“, die Umgestaltung des Parks in eine gruselig-blühende Halloween-Herbstlandschaft und die schaurig-schönen Horror-Nights sorgten für Begeisterung.

Der VDFU wurde 1978 unter anderem durch das damalige Gründungs- und heutige Ehrenmitglied Dr.-Ing. h.c. Roland Mack ins Leben gerufen und zählt heute weit über 100 Mitgliedsunternehmen. Der Verband vertritt die Interessen der Freizeitprofis in Deutschland und in einigen Nachbarländern. Zu seinen Mitgliedern zählen neben Freizeitparks, Zoos und Indoor-Attraktionen auch Zuliefer-Unternehmen der Branche.

Roland Mack beim VDFU Sommertreffen 2015

Roland Mack (Inhaber Europa-Park) spricht über die Herausforderungen an Familienunternehmen. (Foto: Europa-Park)

Ein Hauptanliegen dieses Wirtschaftsverbandes ist es, durch national und international geschlossenes Auftreten und Handeln die Bedeutung der Freizeitunternehmen in Deutschland zu demonstrieren und ihre Interessen zu wahren. Im Sinne der deutschen Freizeitparks schaltet sich der VDFU aktiv in wirtschaftspolitische Diskussionen ein. So ringt er aktuell gemeinsam mit über 45 anderen Verbänden um einen akzeptablen Abschluss der Debatte um die Erbschaftsteuer für familiengeführte Unternehmen.

Die Mitglieder des Verbands kamen in Rust zum Austausch, geselligen Beisammensein und Netzwerken zusammen. Weitere Programmpunkte waren unter anderem ein Ausflug ins französische Straßburg, ein Besuch des renommierten Achterbahnherstellers Mack Rides in Waldkirch und ein Weißwurstfrühstück im neugestalteten „Erdinger Weißbiergarten“. Krönender Abschluss des Treffens war ein Gala-Abend im Hotel Colosseo unter Mitwirkung der Europa-Park Künstler und Artisten.

Schlagworte: ,

Europa-Park

Foto: Europa-Park

In Deutschlands größtem Freizeitpark begeistern mehr als 100 Attraktionen und 17 an europäische Länder angelegte Themenwelten Jung und Alt. Fahrspaß ist besonders auf der einst rekordhaltenden Achterbahn "Silver Star" garantiert. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *