Handtaschen-Weitwurf-WM 2017: Keine Hoffnung für Event im Movie Park Germany

Anzeige
Joachim Mans beim Handtaschen-Weitwurf
Bildquelle: HTWWWM, Norbert Mispelbaum

Von 2012 bis 2016 fand im Movie Park Germany jährlich die offizielle Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft statt. 2017 wird die HTWWWM nicht mehr ausgetragen.

Anzeige

Seit Sommer 2012 wurde die von André Puchta konzipierte Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft jährlich im Movie Park Germany ausgetragen. Nach dem fünften Jubiläum des Events im letzten Jahr, kündigten die Veranstalter an, sich vorerst von der WM-Bühne verabschieden zu wollen. Entgegen aller Hoffnungen von Fans, man könnte es sich vielleicht noch anders überlegen, steht nun fest: 2017 wird es keine HTWWWM im Movie Park Germany geben.

Auf die Nachfrage, ob man die Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft nicht in einem anderen Freizeitpark aufziehen könnte, heißt es von offizieller Seite: „Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am Schönsten ist. Diesen Punkt hatten wir nach fünf Jahren im Sommer 2016 erreicht und es war uns wichtig, die WM nicht beliebig werden zu lassen. Die aktuelle Bestmarke über 46,20 Meter entspricht einer Wurflänge von fünf afrikanischen Steppenelefanten, 27 Reiner Calmund oder 355 iPhone – da wird es zunehmend schwieriger, jährlich einen neuen Weltrekord aufzustellen.“

Ob jemals wieder eine Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, ist unklar. Immerhin gaben die Veranstalter an, sich „vorerst“ von der WM-Bühne verabschieden zu wollen.

Die Veranstalter der Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft sehen sich selbst für grenzenlose Wurffreiheit und Völkerverständigung stehen. Das Event verbinde Völker und Nationen. So sollen unter den „Taschen aus aller Welt“ „Menschen aller Welt“ ein Zeichen für Frieden und Zusammengehörigkeit setzen, egal welcher Hautfarbe, Religion oder politischer Weltanschauung.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 25,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *