Hansa-Park mit „FKF-Award 2015“ für den „Schwur des KÄRNAN“ ausgezeichnet

KÄRNAN OnRide
Bildquelle: Hansa-Park, Screenshot und Bearbeitung: Parkerlebnis

Nach einer Abstimmung unter den Mitgliedern des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. wurde der Hansa-Park mit dem „FKF-Award 2015“ für den „Schwur des KÄRNAN“ ausgezeichnet. Der Award honoriert besondere Verdienste und Leistungen der Schausteller- und Freizeitparkbranche.

Die Mitglieder des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V., Deutschlands mitgliederstärkster Verein für Kirmes- und Freizeitparkfans, haben abgestimmt und den „Schwur des KÄRNAN“ zum Preisträger des „FKF-Award 2015“ gemacht. Der Preis in Form eines Glasquaders mit eingraviertem dreidimensionalem Riesenrad als Symbol für Kirmes- und Parkattraktionen wird am Anfang jeden Jahres für das jeweilige Vorjahr vergeben.

Die Mitglieder des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. waren sich hier einig: „Auch wenn die Thematisierung noch in Arbeit ist, begeistert die Bahn schon jetzt durch ein außergewöhnliches Layout. Einen besonderen Nervenkitzel bietet KÄRNAN durch das Freefall-Element.“

2016 wird ein spannendes Jahr für „KÄRNAN“: In der Zeit während der Saisonruhe hat der Hansa-Park mit der Thematisierung und Inszenierung der Achterbahn begonnen. Hierbei bildet die Hintergrundgeschichte die Basis. Sie ist auch das Fundament für die Fahrgeschichte – die Geschichte, die Gäste im Wartebereich und während der Fahrt erleben werden.

KÄRNAN Streckenlayout - neue Achterbahn im Hansa-Park

Das Artwork zeigt, wie „KÄRNAN“ nach seiner Fertigstellung aussehen soll. (Foto: Hansa-Park)

Worum es genau geht und wie es zu dem Bann kam, das erzählt der Hansa-Park regelmäßig in Folgen von „KÄRNAN – Museum TV“. Die aktuelle Ausgabe seht ihr hier:

Lernt König Erik Menved näher kennen, den Baumeister verstehen und steigt so bereits jetzt schon mit in die Thematisierung KÄRNANs ein. In unserem Forum halten wir euch über die Arbeiten auf dem Laufenden.

Neben dem Hansa-Park dürfen sich auch das Grusellabyrinth NRW und der Freizeitpark Plohn (für „Miniwah und das Geheimnis von Gold Creek City“ über die Auszeichnung mit dem „FKF-Award 2015“ freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *