Hansa-Park – KÄRNAN-Warteschlange mit zufälliger Platzzuweisung ohne Front Row-Line

Anzeige
Kärnan Achterbahn
Anzeige

Wer die Fahrt mit der neuen Achterbahn KÄRNAN im Hansa-Park aus der ersten Reihe erleben möchte, muss Glück haben. Der Hansa-Park veröffentlicht nun Details zur Warteschlange von KÄRNAN – diese sieht keine Front Row-Line vor.

Viele Achterbahn-Enthusiasten möchten Achterbahnen gerne von jeder möglichen Position im Wagon aus erleben und die manchmal nur kleinen Unterschiede bei der Fahrt spüren. Bei KÄRNAN, der 2015 neu eröffnenden Achterbahn im Hansa-Park, wird dazu eine ordentliche Portion Glück gehören. Wie der Freizeitpark bekanntgegeben hat, wird „KÄRNANs Bann […] beim Einstieg bestimmen, wer wo im Wagen sitzen wird.“

Der Hansa-Park weißt explizit darauf hin, dass es in der Warteschlange von KÄRNAN keine Front Row-Line geben wird. Wer bei der Fahrt in der ersten Reihe sitzen möchte, muss sich unter Umständen mehrmals anstellen.

Was es dagegen geben wird, das ist eine extra Warteschlange für Single Rider – als Fahrgäste, die entweder alleine mitfahren möchten oder kein Problem damit haben, von ihrer Gruppe getrennt zu werden. Wer eine Single Rider-Line benutzt, wird dem nächsten freien Einzelplatz im Wagon zugewiesen und ist so in vielen Fällen schneller an der Reihe.

Man kann von der Entscheidung des Hansa-Park, die Plätze per Zufall zu vergeben, enttäuscht sein. Letztendlich kommt sie aber dem Erlebnis der breiten Masse zugute, kann sie doch für eine schnellere Abfertigung in der Station sorgen. So kann sowohl die Kapazität der Achterbahn erhöht als auch die Wartezeit auf die Fahrt verkürzt werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *