Phantasialands Zukunftspläne: Neue Großattraktion, Wasserpark und ganzjährige Öffnung

Anzeige
Phantasialand
Anzeige

Mit der Wasserbahn Chiapas feierte die letzte Neuheit im Phantasialand dieses Jahr seine Eröffnung. Doch das Phantasialand schmiedet bereits Pläne für die Zukunft – und die sind groß: Eine weitere Großattraktion, ein Wasserpark und die ganzjährige Parköffnung stehen auf dem Programm.

Chiapas stellte die bisher größte Einzelinvestition des Phantasialands dar. Dabei investierte der Freizeitpark mindestens zwei Drittel der Gesamtkosten in die Thematisierung der Wasserbahn (wir berichteten). Doch es gibt bereits Pläne für eine neue Großattraktion – und die soll Chiapas nochmal übertrumpfen. Auch hier soll der Großteil der Investition für die Gestaltung des Fahrgeschäfts aufgewendet werden – 70 Prozent sind vorgesehen. Die neue Attraktion soll im Mystery-Themenbereich entstehen. Was genau geplant ist, darüber hüllt sich der Freizeitpark noch in Schweigen. Fest steht, dass für die Erweiterung des Mystery-Themenbereichs bereits die Traditions-Attraktion Silbermine weichen musste.

Phantasialand Hotel Ling Bao

„Ling Bao“ ist eines von zwei Hotels in dem Brühler Freizeitpark und könnte bald noch einen Bruder erhalten. (Foto: Phantasialand)

Aber nicht nur auf Seite der Attraktion bestehen bereits Pläne für die Zukunft. Vor einem Jahr schon sprach man davon, den Freizeitpark ganzjährig nutzen zu wollen – eine Theater- und Konzerthalle war im Gespräch, ebenso wie ein Aquapark-Hotelbereich. Diese Gedanken greift Robert Löffelhardt, Geschäftsführer des Phantasialands, nun abermals auf:

„Wir streben auch mehr Hotels und Abendunterhaltung an, denn Business-Veranstaltungen sind wichtig für uns, wenn der Park geschlossen ist. Dann glaube ich gehen wir den Schritt und öffnen den Park für das ganze Jahr, aber dafür benötigen wir ein zweites Konzept, und ich glaube das wird ein schöner Wasserpark sein.“

Doch woher den Platz für die Pläne nehmen? Das Phantasialand hat seit jeher mit Platzmangel zu kämpfen und muss für neue Attraktionen schon mal alte Fahrgeschäfte abreisen – so etwa geschehen bei Chiapas. Für die neue Wasserbahn mussten zwei alte Wildwasserbahnen weichen. Laut Löffelhardt könnte das Problem in diesem Jahr vom Tisch kommen:

„Wir haben die letzten 10 Jahre daran gearbeitet, das zusätzliche Land zu bekommen, aber ich glaube, dieses Jahr werden wir es bekommen.“

Chiapas im Phantasialand

Für Chiapas mussten zwei alte Wildwasserbahnen weichen. (Foto: Phantasialand)

Die Pläne decken sich mit der Prognose des Phantasialand-Geschäftsführers vom Sommer letzten Jahres, dass der Markt für Freizeitparks als Ausflugsziele für einen Tag gesättigt sei und sie sich hin zu Kurzurlaubszielen mit Übernachtung entwickeln müssten.

Wir halten euch selbstverständlich über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Folgt uns bei Twitter oder Facebook und verpasst keine Informationen.

Quelle: ParkWorld Magazin

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 Kommentare

  • “Ling Bao” ist schon ein sehr schönes Hotel geworden. Der Anblick alleine lädt mich schon zum Verlieben ein! :-) Ich bin gespannt was das neue wird.

  • Alles gut und schön, aber ich finde die sollten langsam mal die alten Sachen restaurieren anstatt abzureißen.

    Es gibt so viele Kultsachen, die runter kommen. Zb. Wir die Geisterrishka oder die Hollywoodtour. Das sind Attraktionen, die haben einen Muss-Wert und irgendwie gehen sie immer kaputter. Also, bitte, restauriert doch erstmal sowas anstatt neue Pläne zu schmieden. Denn das kann man immer noch!

  • Ich war seitdem ich denken kann sehr oft im phantasialand, als Kind und auch als Teenager. Ich Ich hab an diesen Ort wunderschöne Erinnerungen….. Seit vier Jahren war ich jetzt leider nicht mehr da und lese viele negative Berichte von Besuchern. Das finde ich wirklich schade, denn ich weiß wie es früher mal war. Natürlich erlebt man als Kind alles anders… Phantastisch eben…. Ich finde die ruhigen Attraktionen wichtig, die silbermiene ist wunderschön. Jetzt soll sie abgerissen werden und irgendwas großes soll her?! Ich finde es wichtig grade auch für ältere Menschen oder Leute die eben keine Achterbahnen oder andere thrillatraktionen haben möchten grade diese Dinge stehen zu lassen. Ich dachte immer die das phantasialand spielt in einer Liga mit dem europapark. Aber nach ganzen negativschlagzeilen sieht es eher so aus, als geht es wirklich nur noch ums Geld, egal ob der Kunde wiederkommt oder nicht Ich glaube, ich komme besser nicht mehr, bevor mir meine Kindheitserinnerungen durch schlechte Erinnerungen kaputt gehen. Wirklich schade.

  • Also einige sollten sich mal über die Fakten informieren.
    1. ist die Silbermiene schon abgerissen.
    2. bekommt das phantasialand bestimmt nicht mehr Gäste wenn es die Geisterbahn renoviert.

    Wie bei allem geht es um den Wachstum und den Profit und wenn der stagniert dann erübrigt sich bald die Frage Phantasia Land oder Europa Park

  • Also ich habe am phantasialand nichts auszusetzen fuer groß und klein hat man tolle Attraktionen auch wenn es schön wäre wenn
    Es mehr Attraktionen gäbe

    • Mehr Attraktionen kann es natürlich immer geben. Deswegen werden sie auch schrittweise ersetzt bzw erweitert und neue kommen hinzu um die Gäste bei Laune zu halten!