Skyline Park – Artist bei Proben aus 8 Metern gestürzt

Anzeige
Skyline Park
Anzeige

Am Freitagabend stürzte im Allgäu Skyline Park ein Artist bei einer Probe aus einer Höhe von acht Metern. Polizeiberichten zufolge soll er sich allerdings keine größeren Verletzungen zugezogen haben.

Während in dem Freizeitpark bei Bad Wörishofen am Nachmittag die Sky Spin Eröffnung gefeiert wurde, kam es am Abend gegen 19:15 zu einem Zwischenfall bei den Proben für eine der Shows. Wie die Augsburger Allgemeine Zeitung berichtet, stürzte ein Entfesselungskünstler acht Meter in die Tiefe, geradewegs auf einige Blechfässer.

Zu dem Sturz kam es laut Polizeiobermeister Henrik Krasemann von der Inspektion Bad Wörishofen durch ein nicht korrekt gesichertes Klettergeschirr. Der Artist soll den Sicherheitskarabiner an seinem Geschirr nicht richtig eingehängt haben.

Zu allzu schweren Verletzungen kam es jedoch nicht – der Show-Darsteller soll sich wohl lediglich einige Prellungen zugezogen haben. In das Klinikum Kempten wurde er dennoch per Rettungshubschrauber geflogen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *