„Superhelden-Tage 2015“ im SEA LIFE Oberhausen: gegen die Verschmutzung der Meere kämpfen

Anzeige
Superhelden-Tage 2015 im SEA LIFE Oberhausen
Anzeige

Ab dem 21. März treffen große und kleine Unterwasserfans die Helden der Meere im SEA LIFE Aquarium in Oberhausen. Bei einem spannenden Quiz kann interaktiv herausgefunden werden was Oktopus, Hai, Schildkröte und Co. für ausgewöhnliche Superkräfte und Fähigkeiten besitzen.

Vor allem kleine Unterwasserfans können diese Fähigkeiten und Kräfte an den einzelnen Stationen ausprobieren und so selber zu echten Helden werden. Mit den „Superhelden-Tagen“ die bis zum 12. April in Oberhausen stattfinden, möchte das Großaquarium auf die Einzigartigkeit der Unterwasserwelt aufmerksam machen und bereits Kinder spielerisch vermitteln, wie schützenswert diese Welt ist. „Dazu braucht es dann nicht einmal echte Superkräfte, sondern nur das Bewusstsein, wie wichtig Umweltschutz ist und was wir alle mit kleinen Aktionen dafür tun können“, so Klara Brinkmeier, Sprecherin des SEA LIFE Oberhausen.

Superhelden-Tage 2015 im SEA LIFE Oberhausen

Superkraft: Umweltschutz! Linus, Ben und Jan (von links) sind bereits Mitglied bei den Jungen Umweltschützern. (Foto: SEA LIFE Oberhausen)

Als besonderes Highlight wird unter allen Kindern, die am Superhelden-Quiz-Pfad teilnehmen eine Mitgliedschaft bei den „Jungen Umweltschützern“ verlost. „Die Jungen Umweltschützer sind eine Gruppe von Kindern, die sich zusammen mit uns für verschiedene Umweltschutzprojekte einsetzen und unsere kleinen Umwelt-Botschafter sind“, so Brinkmeier. „Dadurch, dass wir die Kinder direkt mit einbeziehen, wollen wir vor allem unseren kleinen Besuchern den Umweltschutzgedanken so früh wie möglich vermitteln.“

Als weitere Aktion ruft das Großaquarium alle Besucher auf ihre Pfandflaschen zu spenden. Der Erlös der durch das Pfand zusammenkommt, wird komplett an den NABU gespendet. Mit diesem arbeitet SEA LIFE bereits seit Jahren erfolgreich zusammen und betreut unter anderem das Nachzuchtprojekt zu den Europäischen Sumpfschildkröten. „Außerdem können die Flaschen so recycelt werden und landen nicht als Müll in den Gewässern.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *