Toverland-Masterplan sieht neuen Eingang mit 45 Meter hohem Turm und Erweiterungen vor

Anzeige
Toverland Freizeitpark Holland
Bildquelle: Toverland

Mit einem großen – oder vielmehr hohen – neuen Eingangsbereich will das Toverland bald noch höher hinaus. Der ist nur eine von vielen Neuheiten, die der Park in den kommenden Jahren umsetzen will.

Anzeige

Über eines kann man sich im Toverland nicht beklagen: Stillstand. Der noch relativ junge Freizeitpark im niederländischen Sevenum bei Venlo hat 2014 mit seinen ambitionierten Zukunftsplänen für Aufsehen gesorgt: Bis zum Jahr 2026 plant der Park, seine Größe und Besucherzahlen zu verdoppeln, was durch den Bau neuer Attraktionen, Themenbereiche und einem eigenen Parkhotel geschehen soll (wir berichteten).

Die Liste der geplanten Neuerungen wurde nun um einen brandneuen Eingangsbereich des Parks erweitert. Aus einem Flächennutzungsplan, der der Gemeinde Horst aan de Maas vorgelegt wurde, geht hervor, dass das Toverland einen stolze 45 Meter hohen Eingangsturm bauen will. Das Gebäude wird die bisher höchste Attraktion des Freizeitparks, die Holzachterbahn Troy, übertreffen. Diese reckt sich 35 Meter in den Himmel. Auf dem Flächennutzungsplan sind zudem neue Parkflächen zu erkennen, mit denen die Anzahl der Parkplätze an den größeren erwarteten Besucherandrang angepasst und von 1.800 auf 3.500 aufgestockt werden soll.

Toverland Erweiterung Flächennutzungsplan

Ein Auszug aus dem Masterplan für das Toverland. (Foto: Horst aan de Maas)

Aus den Plänen, die der Gemeinde vorgelegt wurden, gehen auch die Standorte des geplanten Hotels und neuer Themenbereiche des Parks hervor. Dort könnte Besucher einiges erwarten: Die Rede ist von vier neuen Attraktionen pro Bereich, die das Angebot des Parks in den kommenden Jahren stark anwachsen lassen könnten. Wann der neue Eingangsbereich, die neuen Themenbereiche des Parks und das Toverland-Hotel eröffnen werden, ist allerdings nicht bekannt geworden.

Dass auf die großen Worte des Toverlands aber auch weiterhin Taten folgen werden, lässt sich angesichts der jüngsten Entwicklungen in dem Park nicht bezweifeln. Erst in der vergangenen Saison wurde die neue Bob-Attraktion „Maximus‘ Blitz Bahn“ sowie ein dazugehöriger Biergarten eröffnet. Im Dezember folgte das neue Indoor-Karussell „Djinn“. Auch das Winterangebot des ganzjährlich geöffneten Parks wurde um einen zusätzlich geöffneten Themenbereich erweitert.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 26,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *