Zoo Safaripark Stukenbrock heißt zu Halloween 2016 Familien und Freaks willkommen

Anzeige
Halloween im Zoo Safaripark Stukenbrock 2016
Bildquelle: Zoo Safaripark Stukenbrock

Familien-Halloween tagsüber – „Jahrmarkt des Schreckens“ am Abend: Der Zoo Safaripark Stukenbrock feiert die nach eigenen Angaben aufwändigsten und größten Halloween-Partys Ostwestfalens am 22. und 23. Oktober. 100 Darsteller, vier Horror-Labyrinthe, Vampir-Show im Theater, Danger Areas, große Parade, Live-Musik und Riesenfeuerwerk erwarten die Gäste.

Anzeige

Geister, Gespenster und kleinen Hexen, hereinspaziert. Kürbisschnitzen, Stockbrotbacken, ein Ausflug in das traumhafte Fantasieland des „Zauberwalds“. Bonbons und Riesenlutscher, fast wie im Schlaraffenland. Ein echtes Einhorn vor Waldkulisse und „gute Geister“ heißen die kleinen Besucher hier willkommen. Eintauchen in die bunte Halloween-Welt, ohne Grusel und Grauen. In liebevoller Handarbeit ist jeder Raum des Kinder-Labyrinths „Zauberwaldes“ entstanden. Elisabeth Wurms und Nicole Krull haben die Kinderwelt eigenhändig geschaffen.
Ein buntes Kinder- und Familienprogramm bietet der Zoo Safaripark in seinem Freizeitbereich. Safari, Zoo, Fahrspaß und Grusel light zwischen Spinnweben und Skeletten. Und wer sich traut, darf auch ins Mais-Labyrinth. Kinder (bis 10 Jahre) sind in Kostümen und Maskierungen willkommen. Wer älter ist, kommt ohne Verkleidung.

Parade & Feuerwerk, Gruselspaß für alle

Die grandiose Parade im Freizeitbereich (18 Uhr) lässt ahnen, was die Horror-Freaks später in den Danger-Zones und Mazes (eigens gekennzeichnete Bereiche) erwartet. Aber noch sind sie friedlich, die schaurigen Gestalten. Wundervoll schaurig: Die Hochkant Stelzenläufer, die ihre Halloween-Premiere feiern. Ein atemberaubendes Erlebnis für die ganze Familie: Das grandiose Höhenfeuerwerk um 20 Uhr. Und für alle Rockfans gibt es in der Parkmitte was auf die Ohren. Sir Nightingale, Wehrwolf-Musiker live auf dem „Jahrmarkt des Schreckens“.

Vampiria – die Halloween-Show im Africa Theater

Die Königin der Vampire hat hier um 14 Uhr und 16 Uhr ihren großen Auftritt. Eine Geschichte rund um die Blutsauger mit Illusionen, die den Zuschauern das Blut gefrieren lassen. Nichts für schwache Nerven, aber noch nicht extrem grauenvoll. Walter Forgione, Magier des Safariparks, und sein Team haben diese Show eigens für das Halloween-Event des Safariparks inszeniert.

Für Freaks & Folks – Mega-Horror

In einem vergessenen Winkel am Rande des Teutoburger Waldes hat der Jahrmarkt des Schreckens sein heimliches Quartier aufgeschlagen. Von allen vergessen. Kreaturen und Freaks zur Schau gestellt, zur Arbeit gezwungen. In einem finsteren Camp im Wald fristen sie ihr elendes Dasein. Im Labyrinth am Rande des Jahrmarkts müssen sie ihr kärgliches Brot verdienen. In den „Danger-Zones“ irren sie verzweifelt umher. Grauen pur! Und ein Must für alle hartgesottenen Halloween-Freaks.

Der „echte“ Horror findet in eigens ausgeschilderten und abgetrennten Bereichen statt. Im Wald hinter dem Zirkuszelt haben Robert Wurms und sein Team eine völlig neue Welt des Grauens entstehen lassen. Identisch ist lediglich die Kulisse. Und auch in den Kammern der „Horror-Maze“ (Eingang neben der „Flying Oilpump“) warten Gestalten, denen man nicht im Dunkeln begegnen möchte… oder doch? Der Zoo Safaripark Stukenbrock warnt: Besser, man beachtet die Altersempfehlung an den Eingängen.

Schlagworte: ,

Zoo Safaripark Stukenbrock

Foto: Zoo Safaripark Stukenbrock, Collage: Parkerlebnis.de

Im Zoo Safaripark Stuckenbrock in Nordrhein-Westfalen trifft Safari auf Themenpark. Neben zahlreichen Großwildgehegen mit wilden Tieren versprechen im Park Attraktionen wie die Wildwasserbahn Kongo-River mitreißende Unterhaltung. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *