Disneyland Paris schließt „Ratatouille“-Themenfahrt für aufwendige Renovierung bereits vier Jahre nach Eröffnung

AnzeigeADC
Ratatouille - Das Abenteuer im Disneyland Paris
Bildquelle: Disneyland Paris

Bereits vier Jahre nach Eröffnung muss die beliebte „Ratatouille“-Themenfahrt im Disneyland Paris aufwendig saniert werden. In der zweiten Jahreshälfte von 2018 bleibt die Attraktion wegen Problemen im Bodenbereich geschlossen.

Anzeige
dlp092018

Nachdem im Disneyland Paris erst vor vier Jahren die neue Themenfahrt „Ratatouille“ ihre Pforten öffnete (wir berichteten), muss die letzte neue Großattraktion des Disney-Resorts in Paris bereits in diesem Jahr aufwendig saniert werden. Von August bis Dezember 2018 werden Besucher von Disneyland Paris auf eine Fahrt mit der beliebten Familien-Attraktion verzichten müssen. Das gab Disney bei der Blogger-Veranstaltung „Insid’Ears“ bekannt.

Grund für die aufwendige Renovierung sind Probleme am Bodenbereich der Attraktion. Aufgrund von Baufehlern während der Errichtung der Themenfahrt sinkt das Fundament im Boden der großen Halle, wenn die „Ratatouille“-Attraktion in Betrieb ist. Das führt zu Schwierigkeiten mit der Übertragung der Steuersignale, weshalb der komplette Boden ersetzt werden muss.

In der „Ratatouille“-Themenfahrt erleben Gäste seit 2014 – geschrumpft auf die Größe einer Ratte – eine abenteuerliche Reise durch die Küche, den Gastraum und die Wände des Restaurants Gusteau in Paris an der Seite von Rémy und seinen Rattenfreunden. Die Attraktion befindet sich im Walt Disney Studios Park des Disney-Resorts in Paris.

Ein genaues Datum für die Wiedereröffnung steht noch nicht fest.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 48,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar