Fernando Eiroa neuer CEO bei CircusTrix und Nachfolger von Gründer Case Lawrence

Anzeige
CircusTrix Logo
Bildquelle: CircusTrix

Der ehemalige CEO von Parques Reunidos Fernando Eiroa ist von nun an für das US-Unternehmen CircusTrix tätig, dem weltweit größten Entwickler, Betreiber und Franchisegeber von Trampolin-Parks.

Anzeige

Fernando Eiroa, der frühere Chief Executive Officer (CEO) der Freizeitpark-Gruppe Parques Reunidos, der im Oktober 2018 seinen Posten bei Parques Reunidos abgegeben hatte, ist in Zukunft für das amerikanische Unternehmen CircusTrix als CEO tätig. Eiroa wird damit den weltweit größten Entwickler, Betreiber und Franchisegeber von Trampolinparks mit einem Netzwerk von mehr als 320 Standorten in fast 20 Ländern leiten.

„Da die Nachfrage nach Erlebnisunterhaltung in den USA und weltweit weiter zunimmt, ist Fernando aufgrund seiner Erfahrung in der Freizeitbranche und seines globalen Hintergrunds ein einzigartiger Führer, der CircusTrix zu noch größerem Erfolg führt“, sagte Allen Rodriguez, Vorstandsvorsitzender von CircusTrix. „Wir freuen uns besonders, dass wir von seiner Expertise beim Aufbau von Weltklasse-Erlebnissen profitieren können, da CircusTrix kontinuierlich verbessert, wie unsere mehr als 40 Millionen jährlichen Besucher unsere Parks genießen.“

Fernando Eiroa tritt die Nachfolge von Case Lawrence an, der CircusTrix im Jahr 2011 gegründet hatte. Lawrence bleibt dem Unternehmen allerdings weiterhin als Anteilseigner, Berater und Vorstandsvorsitzender des Immobilien- und Innovationsausschusses aktiv erhalten. CircusTrix, das unter Lawrences Führung enorm angewachsen war, ist die Muttergesellschaft der Marken DEFY, Sky Zone, Rockin ‚Jump, SuperFly und Ryze.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.