Umweltschutz geht vor: Filmpark Babelsberg führt 2019 Mehrweg-Geschirr ein

Anzeige
Filmpark Babelsberg Mehrweg-Geschirr
Bildquelle: Filmpark Babelsberg, R. Budweth

Der Filmpark Babelsberg will ab der neuen Saison 2019 noch mehr den Umweltschutz stärken. Mit dem Einsatz von Mehrweg-Geschirr soll in Zukunft die Menge des Plastikmülls deutlich reduziert werden.

Anzeige

Der Filmpark Babelsberg hilft mit, die Umwelt zu schützen: Das neue Mehrweg-Geschirr-Sortiment umfasst Becher in verschiedenen Größen, außerdem Tassen, Teller und Schüsseln. Speziell für die Becher wurde ein cooles Branding entworfen. Vulkan-Feuer trifft dabei auf Wasser, Cola oder Brause.

Mit dieser Initiative, pünktlich zum Saisonstart 2019 initiiert, will der Filmpark Babelsberg einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und die Menge des Plastikabfalls merklich reduzieren. Viele Filmpark-Besucher finden bereits Gefallen sowohl am Geschirr wie auch an dem Konzept und machen mit.

Die Rückgabe des benutzten Geschirrs funktioniert und ist in allen gastronomischen-Einrichtungen möglich: Im Erlebnisrestaurant „Prinz Eisenherz“, am neuen Westerngrill „Hudson Bay“, im Kinderrestaurant „Köhler Jeromir“ sowie bei den Foodstationen „Radio Diner“, „Kongs Conquest“ und „Sweet Dreams“.

„Es ist ein kleiner Beitrag der große Wirkung entwickeln kann. Wenn andere in der Branche dem Beispiel folgen, kann daraus etwas werden. Alles fängt doch irgendwie mit einem kleinen Schritt oder Beitrag an.“, so Filmparkmanager Malte Schatz.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Filmpark Babelsberg bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.