Nigloland stellt „Noisette Express“ im Detail vor: Neue Achterbahn für 2020 von deutschem Hersteller

Anzeige
Nigloland Noisette Express 2020 Artwork
Bildquelle: Nigloland (Symbolfoto)

Nachdem das Nigloland bereits zu Saisonbeginn eine neue Achterbahn für 2020 in Aussicht gestellt hatte, präsentierte der französische Freizeitpark diese nun im Detail. Nur der Streckenverlauf bleibt noch ein Rätsel.

Anzeige

Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, dass das französische Nigloland unter dem Namen „Noisette Express“ im nächsten Jahr eine familienfreundliche Achterbahn eröffnen wird (wir berichteten). Nun hat der Freizeitpark seine neue Attraktion offiziell vorgestellt und startet schon in die Bauphase. Die Anlage kostet den Park insgesamt drei Millionen Euro.

Bei „Noisette Express“ soll es sich um eine Achterbahn für alle Altersklassen handeln, mit der bereits Kinder ab einer Größe von 0,90 Metern in Begleitung eines Erwachsenen fahren dürfen. Der Zug besitzt insgesamt 14 Sitzplätze und fährt auf der 220 Meter langen Strecke zwei Runden pro Fahrt. Der Schienenverlauf wurde vom Freizeitpark selbst entworfen.

Nigloland Noisette Express neu 2020 Logo

Auch das Logo der neuen Familien-Achterbahn für 2020 wurde nun enthüllt. (Foto: Nigloland)

Als Hersteller ist das deutsche Unternehmen ART Engineering für die Achterbahn zuständig, die niederländische Firma P&P Projects setzt die Gestaltungswünsche um. Für den „Noisette Express“ werden rund drei Millionen Euro investiert – alleine die Hälfte davon fließt in die Gestaltung. In einem kleinen Vorschau-Center im Park wird die Neuheit schon vorgestellt.

Nigloland Noisette Express Train Artwork

Die Computergrafik zeigt, wie der Zug der neuen Achterbahn gestaltet sein wird. (Foto: Nigloland)

Mit der neuen Achterbahn soll der hintere Parkbereich, in dem letztes Jahr auch das Bienen-Karussell „Zabeilles“ eröffnet wurde, verschönert werden. Rund um die Attraktion werden rund 200 Bäume und Sträucher gepflanzt, um für eine naturreiche Umgebung voller Flora und Fauna zu sorgen. Die Station des „Noisette Express“ wird zudem nur mit Holz errichtet.

Die Achterbahn stellt laut Park einen Haselnuss-Express dar, der von einem erfinderischen Eichhörnchen entwickelt wurde. Das Eichhörnchen soll der neue Freund von den Parkmaskottchen Niglo und Niglotte werden – so will man die Geschichte der Parkfiguren weiterentwickeln. Im Wartebereich der Achterbahn sollen Gäste etwas über Recycling lernen können.

Nigloland Noisette Express Artwork

Mit dieser ersten Grafik stellt Nigloland den „Haselnuss-Express“ vor. (Foto: Nigloland)

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Nigloland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.