Phantasialand erweitert 2018 Gastronomie-Angebot: Neues Barista-Café, Veränderungen in bestehenden Restaurants und vieles mehr!

Anzeige
Phantasialand Tacana
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Im Phantasialand wurde zur Saison 2018 das Gastronomie-Angebot überarbeitet. Restaurants wurden nicht nur optisch aufgewertet, sondern bieten auch neue Gerichte. Ganz neu ist ein Barista-Café in der Berlin-Themenwelt.

Anzeige

Zum Saisonstart 2018 überraschte das Phantasialand mit einer neuen Felslandschaft und weiteren Veränderungen in der Themenwelt „Deep in Africa“ (wir berichteten). Neben den Neuerungen an der Szenerie wurde während der Winterpause jedoch auch das Gastronomie-Angebot überarbeitet, sodass im Freizeitpark bei Köln nun optische und kulinarische Aufwertungen in den Restaurants und sogar ein komplett neues Barista-Café vorzufinden sind.

Im Themenbereich „Berlin“ eröffnete pünktlich zum Saisonstart 2018 neben der Waffelbäckerei das neue Barista-Café „Lilli’s Café“ mit hochwertiger Siebträgermaschine für Kaffee, Heiße Schokoladen, Tee, Frappuccinos und verschiedenen Brötchen als Snacks. Eine kleine Sitzecke im Inneren lädt außerdem zum Verweilen ein.

Phantasialand Lilli's Café

In „Lilli’s Café“ erhalten Gäste Kaffee und kleinere Snacks. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Die direkt neben „Lilli’s Café“ liegende „Brandenburger Waffelbäckerei“ wurde außerdem verkleinert sowie neu gestaltet und bietet durch neue Rezepturen nun einen neuen Waffelgenuss. Auch können Gäste seit dem Saisonstart zehn neue Toppings auf ihren Waffeln erhalten.

Phantasialand Brandenburger Waffelbäckerei

Die Waffelbäckerei im Phantasialand wurde während der Winterpause überarbeitet. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Im Themenberereich „Mexico“ erhielt das Burger-Restaurant „Tacana“ einen neuen Eingangsbereich mit neuen bemalten Schildern und Figuren, die das Restaurant mehr in die mexikanische Thematik verankern sollen. Außerdem wurden die zuvor verwendeten Burger-Pattys durch neues Fleisch ausgetauscht und der Falafel-Burger trägt nun den neuen Namen „Vegan Falafel Burger“, da er keine Mayonnaise mehr enthält.

Phantasialand Tacana

Das „Tacana“ wurde für 2018 optisch aufgebessert. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Zudem wurden im gesamten Freizeitpark weitere Anpassungen am gestronomischen Angebot vorgenommen. So sind in „Heino’s Kaffeehaus“ nun auch in der Sommersaison die neuen Torten aus dem letzten Wintertraum verzehrbar, Waffeln werden dort dafür jetzt nicht mehr angeboten. Auch beim „Schwan Snack“ sind auch in der Sommersaion die im letzten Wintertraum eingeführten Homestyle-Pommes erhältlich, weichen mussten dafür die Chili Cheese-Pommes und die normalen Pommes. Außerdem ist seit der Saison 2018 der Chili-Dog aus dem Angebot des Hotdog-Snacks im Themenbereich „Mexico“ verschwunden.

Auch im asiatischen Themenhotel wurde das Gastronomie-Angebot optisch und kulinarisch überarbeitet, denn sowohl das Buffet-Restaurant „Bamboo“ als auch das À-la-Carte-Restaurant „Lu Chi“ wurden vollständig erneuert. Beide Restaurants wurden mit individuellen Einrichtungskonzepten und eigens für das Phantasialand hergestellten Elementen umgestaltet und bieten jetzt Spezialitäten der Länderküchen von China über Thailand bis nach Japan. Ein Highlight ist das Live-Cooking an Wok- und Teppanyaki-Grill.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 160,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *