Serengeti-Park 2018 neu mit Dschungel-Lodges: Spezielle Podhäuser ab Mai bewohnbar

Anzeige
Dschungel-Lodges ab 2018 im Serengeti-Park
Bildquelle: Serengeti-Park

Der Serengeti-Park baut 2018 mit neuen Dschungel-Lodges sein Übernachtungsangebot aus. Die neuen Podhäuser sind umgeben von den Tier-Reservaten des Freizeitparks und ab Mai bewohnbar.

Anzeige

Nachdem der Serengeti-Park im letzten Jahr mit „Indoor-Safari“ einen überdachten Spielbereich und mit „Bug-Safari“ eine Tiermodell-Ausstellung eröffnete, möchte man das Erlebnis für Besucher auch 2018 erweitern und baut spezielle Dschungel-Lodges mit moderner Ausstattung. Diese erweitern das Übernachtungsangebot des Tier- und Freizeitparks und laden zu einem Langzeitaufenthalt ein.

Die Podhäuser bestehen aus Holz und lie­gen in direk­ter Nähe der Abenteuer-Safari sowie am Rande der Dschun­gel-Safari, in der über 200 Affen ihr Zuhause haben. Damit sind die Gäste während des gesamten Aufenthalts von exotischen Tieren umgeben – sie können morgens sogar leicht vom Weckruf der Affen geweckt werden.

Die Dschungel-Lodges bieten ein 1,40 Meter großes Dop­pel­bett und eine aus­zieh­bare Schlaf­couch mit zwei jeweils 90 Zentimeter großen Lie­ge­flächen. Die Häu­ser eignen sich idea­ler­weise für zwei bis drei Per­so­nen, mit klei­nen Kin­dern kann das Haus auch mit vier Per­so­nen bewoh­nt werden.

Dschungel-Lodges ab 2018 im Serengeti-Park

So sind die Dschungel-Lodges von innen gestaltet. (Foto: Serengeti-Park)

Alle Lod­ges sind beheizt und mit Kühl­schrank, Fernseher, Radio, Haar­trock­ner (auf Wunsch an der Rezep­tion erhält­lich) und WiFi aus­ge­stat­tet. Rei­ni­gung, Bett­wäsche, Hand­tücher und ein Früh­s­tücks­buf­fet im Restau­rant Savanne sind ink­lu­sive. Wer auch abends im Restaurant speisen möchte, kann für einen Aufpreis auch zu dieser Zeit das dortige Abendbuffet in Anspruch nehmen.

Dschungel-Lodges ab 2018 im Serengeti-Park

So sieht der Grundriss von einigen der Dschungel-Lodges aus. (Foto: Serengeti-Park)

Barrierefreie Dschungel-Lodges werden nicht zur Verfügung stehen und auch das Übernachten mit Hunden ist in den neuen Podhäusern nicht gestattet. Wer auf eine barrierefreie Unterkunft angewiesen ist oder sein Haustier mitnehmen will, kann jedoch andere Lodges des Parks zum Übernachten buchen.

Die Dschungel-Lodges können nur gemietet werden, wenn Gäste mindestens einen Tag Parkeintritt buchen. Für län­gere Auf­ent­halte wird an den ers­ten bei­den Tagen der vol­le Ein­tritt in den Park gezahlt, ab dem drit­ten Tag ist der Parkein­tritt frei. Wenn Gäste zum Check-In erst nach 16 Uhr am Park ankommen, wird kein Eintritt mehr berechnet.

Die neuen Unterkünfte sind ab Mai 2018 bewohnbar. Die Übernachtungspreise variieren je nach Personenanzahl und Jahreszeit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 26,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *