Serengeti-Park: „Serengeti-Run“ 2018 abgesagt

AnzeigeADC
Survival Run im Serengeti-Park
Bildquelle: Serengeti-Park Hodenhagen

2018 sollte erstmals der familienfreundliche „Serengeti-Run“ im Serengeti-Park stattfinden. Doch das Lauf-Event musste nun abgesagt werden. Im nächsten Jahr soll ein neuer Anlauf unternommen werden.

AnzeigeADC

Nachdem mit dem „Survival-Run“ im Serengeti-Park bereits seit mehreren Jahren ein Lauf-Event stattfindet, das über 3.000 Teilnehmer mit Hindernissen an ihre Grenzen bringt, war für 2018 eine familienfreundliche Alternative geplant – der „Serengeti-Run“. Das Lauf-Event sollte am 5. Mai 2018 stattfinden, wurde nun jedoch abgesagt.

„Die Anmeldezahlen reichen leider nicht aus, um die Kosten einer solchen Veranstaltung zu decken und den angemeldeten Läuferinnen und Läufern ein unvergessliches Lauferlebnis zu bieten. Denn dafür braucht es nicht nur eine schöne Strecke und gutes Wetter, sondern möglichst viele begeisterte, vorfreudige Starter und deren Begleitung, die ganz entscheidend die Atmosphäre einer solchen Veranstaltung prägen“, so der Serengeti-Park. Als Hauptgrund für die geringen Anmeldezahlen sieht man die lange Kälteperiode im Frühjahr.

Doch 2019 will man es noch einmal versuchen. Der neue Termin: Samstag, der 25. Mai 2018.

Wer sich für 2018 zum „Serengeti-Run“ angemeldet hatte, kann entweder sein Geld zurück erhalten oder seinen Startplatz auf das nächste Jahr übertragen. Detaillierte Informationen zum Vorhegehn hält die offizielle Internetseite bereit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *