Six Flags-Gruppe wächst um 5 Parks in den USA: Frontier City und Darien Lake dabei

AnzeigeADC
Six Flags
Bildquelle: Six Flags

Das Portfolio von Six Flags wächst auf insgesamt 25 Parks in Nordamerika. Die Freizeitpark-Gruppe hat die Übernahme der Betriebsrechte von fünf Parks bekanntgegeben, die vorher zu Premier Parks gehörten. Darunter sind auch Darien Lake und Frontier City.

AnzeigeADC

Six Flags expandiert nicht nur in Saudi-Arabien, China und Dubai, sondern erweitert sein Portfolio auch im Heimatmarkt Nordamerika. Die Freizeitpark-Gruppe hat die Übernahme der Betriebsrechte von fünf Parks bekanntgegeben.

„Die heutige Ankündigung stellt einen weiteren Meilenstein unserer strategischen nordamerikanischen Wachstumsinitiative dar, bei der wir nach Parkakquisitionen suchen, um unseren adressierbaren Markt zu erweitern“, kommentiert Six Flags-Chairman, CEO und President Jim Reid-Anderson. „Dies sind alles fantastische Objekte, die unser bestehendes Portfolio ergänzen und einen enormen Mehrwert und weitere Besuchsmöglichkeiten für unsere vielen Jahreskarten-Inhaber schaffen.“

Konkret wächst die Six Flags-Gruppe um zwei Freizeitparks und drei Wasserparks:

  • Wet ’n‘ Wild SplashTown, Houstons größter Wasserpark, mit mehr als 48 Hektar und einer großen Auswahl an Wasserrutschen und Attraktionen, sowie zwei Kinderbereichen
  • Wet ’n‘ Wild Phoenix, der größte Wasserpark in Arizona (in der Adobe Dam Recreation Area), mit 35 Hektar voll High-Speed-Rutschen, zwei Pools und Wet ’n‘ Wild Jr.-Bereich mit kinderfreundlichen Versionen von einigen der aufregendsten Attraktionen des Parks
  • Darien Lake in der Nähe von Buffalo, NY, ein 400 Hektar großes Resort mit Themenpark, Wasserpark, Campingplatz, Hotel und Amphitheater mit 21.000 Plätzen
  • Frontier City, ein ikonischer Freizeitpark bei Oklahoma City mit Western-Thema und einer umfangreichen Auswahl an aufregenden Fahrgeschäften, Attraktionen und Shows für die ganze Familie
  • White Water Bay, in der Nähe von Frontier City, eine tropische Oase mit mehr als 25 Hektar Wasserrutschen, interaktiven Wasserspielplätzen und Pools

Durch die Übernahme der fünf Objekte steigt Six Flags auf zum größten Wasserpark-Betreiber in Nordamerika.

Alle fünf Parks gehören EPR Properties und wurden bisher von Premier Parks betrieben. Six Flags geht davon aus, dass die Übernahme der Betriebsrechte im Juni 2018 abgeschlossen sein wird.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *