Tacumeon Rides: MackMedia und Mack Rides bündeln Kompetenzen für medien-basierte Attraktionen

AnzeigeADC
Tacumeon Rides Key Visual
Bildquelle: MackMedia

MackMedia und Mack Rides bündeln ihre Kompetenzen: Das neue Unternehmen Tacumeon Rides soll „das Beste aus beiden Welten“ vereinen und für sowohl neue medien-basierte Attraktionen an Freizeitparks liefern als auch bestehende Fahrgeschäfte durch neue Medien-Inhalte attraktiver machen.

AnzeigeADC

Mit Tacumeon Rides wurde im Rahmen der Euro Attractions Show 2018, der diesjährigen Freizeitpark-Messe in Amsterdam, ein neues Unternehmen vorgestellt, das die Kompetenzen von MackMedia und Mack Rides bündeln soll. Als „Entwickler von innovativen medien-basierten Attraktionen, interaktiven Dark-Rides und anderen zukunftsweisenden Fahrgeschäfte“ will Tacumeon Rides in Zukunft vor allem neue Attraktionen für Freizeitparks und Location-Based-Entertainment zur Verfügung stellen, aber auch bestehende Fahrgeschäfte attraktiver machen.

„Mit Tacumeon Rides wollen wir Ihr Fahrgeschäft mit Medien-Inhalten aufmotzen“, erklärt MackMedia-Geschäftsführer Michael Mack im Rahmen einer Pressekonferenz.

Im Gespräch mit Parkerlebnis.de gab Lars Goldenbogen, Verantwortlich für die Einführung von Tacumeon Rides, Details zu einem ersten Konzept bekannt – dem sogenannten Gamestormer. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Version der von Mack Rides hergestellten Seesturmbahn, die der Idee nach innerhalb einer 360-Grad-Leinwand fährt und Besucher zur Interaktion mit der virtuellen Umgebung durch an den Gondeln angebrachten Kanonen einlädt.

Für die interaktiven Elemente des Gamestormer arbeitet Tacumeon Rides mit dem niederländischen Hersteller Lagotronics Projects zusammen, der sich auf die Entwicklung von interaktiven Erlebnissen spezialisiert hat.

Eine erste Thematisierungs-Idee lädt Fahrgäste mit dem Gamestormer auf ein Abenteuer auf hoher See ein. Rasante Passagen, bei denen das Fahrgeschäft während Rundum-Projektionen ganz normal fährt sowie langsamere Passagen oder Stillstand, um mit den Kanonen in Blickrichtung zur Leinwand schießen und Punkte sammeln zu können, sollen sich dabei abwechseln. Auch Lizenz-Themen wie Alpha Mods P.D. seien laut Goldenbogen möglich; ebenso gibt es bereits Ideen für einen Flug-Effekt.

Tacumeon Rides Gamestormer MACK Seesturmbahn interaktiv

Die erste Attraktion von Tacumeon Rides wurde mit dem „Gamestormer“ auf Basis der Mack Rides Seesturmbahn wie „Kolumbusjolle“ im Europa-Park vorgestellt. Die Konzeptgrafik zeigt eine Thematisierungs-Möglichkeit. (Foto: Europa-Park)

Tacumeon Rides sei Goldenbogen zufolge die Antwort auf die Nachfrage nach starken medien-basierten Attraktionen seitens Freizeitparks, die trotz hochwertiger Technik zu einem erschwinglichen Preis erhältlich sind. Ermöglicht werde das durch die Bündelung der bereits vorhanden Expertise von Mack Rides und MackMedia zu einem Gesamtpaket.

Tacumeon Rides gamestormer Vehicles Illustration

Die Illustration zeigt Optionen für die Gestaltung der Gondeln – vom U-Boot bis hin zum futuristischem Auto. (Foto: Tacumeon Rides)

Im Rahmen der Euro Attractions Show 2018 in Amsterdam wurde Tacumeon Rides erstmals potentiellen Kunden präsentiert, mit dem Gamestormer ein erstes Konzept vorgestellt. Noch ist unklar, wo eine erste Auslieferung dieser Attraktion stattfinden wird. Eine Erweiterung der „Kolumbusjolle“ im unternehmenseigenen Europa-Park sei zum jetzigen Zeitpunkt explizit nicht geplant, so ein Sprecher gegenüber Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *