Tierpark Hellabrunn begrüßt die millionste Besucherin 2019

Anzeige
Tierpark Hellabrunn millionste Besucherin 2019
Bildquelle: Tierpark Hellabrunn

Eva Ciesielsky aus Berlin wurde am 2. September 2019 während ihres Zoobesuchs im Tierpark Hellabrunn unverhofft überrascht. Denn: Der Park bereitete ihr als millionste Besucherin im Jahr 2019 einen schönen Tag inklusive Blumenstrauß und einer kostenlosen Tierparkführung.

Anzeige

Viele Menschen besuchen jeden Tag den Tierpark Hellabrunn und am 2. September 2019 erreichte der Zoo nun die Eine-Million-Besucher-Marke in diesem Jahr. Die millionste Besucherin Eva Ciesielsky wurde wie ein Ehrengast behandelt und durfte sich über einen besonderen Tag im Zoo freuen.

Eigentlich stammt die 65-jährige Besucherin aus Berlin und war nur zu Gast in München. Nach einer langwierigen Radtour mit ihrem Mann Michael entlang der Isar und um den Starnberger See, wollten die beiden bei einem Besuch im Tierpark entspannen und haben nicht mit dieser Überraschung gerechnet.

Nach ihrem Eintritt kurz nach 15 Uhr wird die Berlinerin unvermittelt vom Presseteam des Tierparks angesprochen und mit Blumenstrauß und herzlicher Gratulation durch Tierpark-Direktor Rasem Baban als millionste Besucherin im Jahr 2019 in Hellabrunn begrüßt. Das Ehepaar wird direkt zu einer persönlichen Führung durch den Tierpark eingeladen, die von den kundigen Guides gehalten wird.

Tierpark-Direktor Rasem-Baban freut sich ebenfalls über die millionste Besucherin: „Nach unserem überaus erfolgreichen Jahr 2018 mit annähernd 2,7 Millionen Gästen sind wir mit den Besucherzahlen des laufenden Jahres trotz einiger Tage mit sehr hohen, sommerlichen Temperaturen wieder sehr zufrieden. Besonders das neue Mühlendorf, welches seit Juli diesen Jahres vollständig eröffnet ist, sowie die neugestaltete Besucherhalle der Orang-Utans und Drills erfreuen sich bei unseren Gästen hoher Beliebtheit.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *