Europa-Park enthüllt „Project V“: Größtes Flying-Theater Europas eröffnet 2017

Europa-Park Project V - Flying Theater Still
Bildquelle: Europa-Park

Der Europa-Park hat das Geheimnis um seine Neuheit 2017 gelüftet. „Project V“ wird das größte Flying-Theater Europas. Konzeptbilder zeigen, wie die neue Groß-Attraktion in den Freizeitpark eingegliedert wird.

2017 wird im Europa-Park mit einer Investition von über 25 Millionen Euro die bisher teuerste Attraktion des Freizeitparks eröffnen. Im Rahmen der Messe Euro Attractions Show 2016 in Barcelona wurde nun offiziell bekanntgegeben, um was es sich bei der Neuheit handelt. Die unter dem Arbeitstitel „Project V“ angekündigte Attraktion wird Europas größtes Flying-Theater.

Die Fahrgäste – oder vielmehr Fluggäste – werden bei „Project V“ einen rund viereinhalb-minütigen Flug über die spannendsten und faszinierendsten Orte der Welt erleben. „Project V“ verfügt dafür über zwei Kinosäle mit jeweils sieben sesselliftartigen Gondeln, die in alle sechs Freiheitsgrade beweglich sind. Vor riesigen Leinwänden mit 21 Meter Durchmesser wird so das Gefühl des Fliegens vermittelt.

Pro Vorführung finden insgesamt 140 Personen Platz – 70 pro Saal. Laut Michael Mack, Geschäftsführer des Europa-Park, erreicht „Project V“ so eine Kapazität von bis zu 1.400 Personen pro Stunde.

Der Bau der Neuheit hat bereits Anfang des Jahres begonnen (wir berichteten). Sie entsteht in der Nähe des Haupteingangs hinter den Gebäuden der „Deutschen Allee“ und wird bis zu 19 Meter in die Höhe ragen. Für die neue Attraktion musste die Strecke der Einschienenbahn „EP-Express“ verlegt werden; sie wird jedoch auch durch Teile der neuen Anlage führen.

Project V Konzeptgrafik - Europa-Park

Die Konzeptgrafik zeigt die Ausmaße von „Project V“. (Foto: Europa-Park/Parkerlebnis.de)

Thematisch wird auch der Gebäude-Komplex um „Project V“ dem deutschen Parkbereich angepasst. Seine Front wird an der längsten Seite 160 Meter lang. Etwa die Hälfte der Gesamtinvestition für die Neuheit werden allein für die Gestaltung aufgewendet.

Modell zu "Project V" (neu 2017) im Europa-Park

Das Modell zu „Project V“ gibt bereits einen Eindruck der Fassadengestaltung. (Foto: Michael Mack, Europa-Park)

Für die Neuheit 2017 arbeitet der Europa-Park mit dem taiwanesischen Flying-Theater-Hersteller Brogent zusammen. Der Film selbst wird dabei aus der Feder von MACK Media stammen.

Ab dem 29. September wird es im Europa-Park die Möglichkeit geben, bereits vorab einen Eindruck von „Project V“ zu erhalten. Dann eröffnet das sogenannte „Preview Center“, zu finden im deutschen Themenbereich, mit allerlei Illustrationen, Konzepten, Modellen und Informationen rund um die bevorstehende Neuheit.

Europa-Park Project V Preview Center Ankündigung

Im „Preview Centre“ werden Besucher bald einen ersten Vorgeschmack auf „Project V“ bekommen. (Foto: Parkerlebnis.de)

Auf der eigentlichen Baustelle sind die Arbeiten in vollem Gange. Die aktuelle Ausgabe „Baustelle im Blick“ zeigt den Fortschritt im September 2016.

Europa-Park Project V-Baustelle im September 2016

Die Neuheit entsteht direkt hinter den Häusern der „Deutschen Allee“. (Foto: Parkerlebnis.de)

„Project V“ wird im Frühjahr 2017 im Europa-Park eröffnen, laut Michael Mack sei eine Eröffnung im April oder Mai möglich.

Schlagworte: , , ,

Europa-Park

Foto: Europa-Park

In Deutschlands größtem Freizeitpark begeistern mehr als 100 Attraktionen und 17 an europäische Länder angelegte Themenwelten Jung und Alt. Fahrspaß ist besonders auf der einst rekordhaltenden Achterbahn "Silver Star" garantiert. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

So eine Attraktion kenne ich schon aus der „Mall of America“ (Nähe Minneapolis), da heißt die Show Flight over America und war einfach ein überwältigendes Erlebnis!!! Da bin ich ja schon seeehr gespannt und kann es kaum erwarten!

Antworten