Heide Park: Horror-Attraktionen zu Halloween 2017 werden kostenpflichtig

Anzeige
Heide Park Halloweeks-Erschrecker
Bildquelle: Heide Park Resort

Der Heide Park erhebt zu Halloween 2017 erstmals eine Gebühr auf datierte Zeit-Tickets für zwei seiner Horror-Attraktionen. Sowohl die Neuheit „Grand Hotel Morton“ als auch „Asylum“ sind somit nur noch gegen Aufpreis zu erleben.

Anzeige

Wer den Heide Park zu den Halloween-Tagen 2017 besucht, darf sich auf die Neuheit „Grand Morton Hotel“ freuen, die nach fünf Jahren die Horror-Attraktion „Inferno“ ablöst (wir berichteten). Doch ihr Besuch wird nicht im Eintrittspreis inbegriffen sein.

2017 führt der Heide Park erstmals kostenpflichtige Zeit-Tickets für zwei seiner Horror-Attraktionen ein. Wer die Neuheit „Grand Hotel Morton“ erleben möchte, muss sich ein datiertes Ticket für 4 Euro kaufen. Das „Asylum“ begrüßt Besucher zum Preis von 2 Euro.

„Die Einnahmen finanzieren die Instandhaltung sowie den Bau der neuen Horror-Attraktion und decken die laufenden Kosten der Boo-Crew e.V.“, so der Heide Park.

Die Zeit-Tickets können vorab online gekauft werden und ermöglichen den garantierten Eintritt zu einer bestimmten Uhrzeit. Pro Attraktion steht ein festes Kontingent zur Verfügung.

Die Schock-Zonen „Sektor 23“ und „Turm der Dunkelheit“ können auch weiterhin von jedem Besucher ohne Aufpreis erkundet werden.

Die Halloween-Tage im Heide Park finden 2017 am 20., 21., 27., 28. und 31. Oktober statt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Bei den schon so hohen Eintrittspreisen,
Der Parkgebührabzocke und den „Familienfreundlichen Preisen“ der Gastronomie
Dazu noch die Abzocke mit den wartezeitenverkürzern.
Kriegt ihr den Hals eigentlich noch nicht voll genug ??

Antworten